weather-image
14°

Formel-1-Fahrermarkt: Ferrari gibt Massa weiteres Jahr

Berlin (dpa) - Nun ist auch bei Ferrari die noch ausstehende Entscheidung gefallen. Felipe Massa wird auch im kommenden Jahr an der Seite von Fernando Alonso für das italienische Traditionsteam in der Formel 1 fahren. Die Situation im Überblick:

Scuderia
Felipe Massa (l) und Fernando Alonso fahren auch 2013 bei Ferrari. Foto: Jeon Heon-Kyun Foto: dpa

Red Bull: Weltmeister Sebastian Vettel fährt 2013 weiter im Red Bull, der Vertrag läuft bis 2014. Allerdings mit Ausstiegsklausel. Teamkollege Mark Webber hat noch einmal um ein Jahr verlängert.

Anzeige

McLaren: Lewis Hamilton verlässt das Team und wechselt zu Mercedes. Der Mexikaner Sergio Perez kommt von Sauber und wurde wie Jenson Button langfristig an den Rennstall gebunden.

Ferrari: Fernando Alonso hat bei der Scuderia einen Vertrag bis 2016. Wunschpartner Felipe Massa bleibt auch 2013. Die Vertragsverlängerung hatte sich zuletzt abgezeichnet.

Mercedes: Michael Schumachers Vertrag wird nicht verlängert. Der Brite Hamilton unterschrieb für drei Jahre. Er wird neuer Teamkollege von Nico Rosberg, der langfristig unter Vertrag steht.

Lotus: Kimi Räikkönen hat bei seinem Comeback fast alle Erwartungen erfüllt und dürfte bleiben. Romain Grosjean darf trotz seiner wiederholten Auftritte als Crashpilot wohl bleiben.

Sauber: Nico Hülkenberg ersetzt Sergio Perez. Ob der Japaner Kamui Kobayashi bleiben darf, ist noch offen. Auch der Mexikaner Esteban Gutierrez darf sich Chancen ausrechnen.

Force India: Nach dem Abschied von Hülkenberg werden neben Vorgänger Adrian Sutil auch Sebastian Buemi und Jaime Alguersuari gehandelt. Der Brite Paul di Resta wird wohl bleiben.

Williams: Pastor Maldonado stärkte seine Position mit dem Sieg in Barcelona und bringt zudem Geld aus Venezuela mit. Bruno Senna muss dagegen zittern. Testpilot Valtteri Bottas könnte befördert werden.

Toro Rosso: Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne fuhren in Südkorea beide in die Punkte. Der Australier Ricciardo zum zweiten Mal in Serie. Beide werden weiter Erfahrungen sammeln dürfen.

Caterham: Heikki Kovalainen hat sein Cockpit für 2013 praktisch sicher. Dagegen steht der Russe Witali Petrow vor dem Aus, weil der Russe wohl nicht mehr genug Sponsorengeld mitbringt.

Marussia: Für Timo Glock gibt es wohl kaum Alternativen. So wird er auch im vierten Jahr den Aufbauhelfer bei Marussia spielen. Kollege Charles Pic wird bei Caterham gehandelt.

HRT: Routinier Pedro de la Rosa hat noch einen Vertrag für die kommende Saison. Narain Karthikeyan könnte für den chinesischen Testfahrer Ma Qing Hua weichen müssen.