weather-image

Folger schafft in Le Mans erste Startreihe

0.0
0.0
Aussichtsreich
Bildtext einblenden
Jonas Folger hat sich eine gute AUsgangsposition verschafft. Foto: Caroline Blumberg Foto: dpa

Le Mans (dpa) - Jonas Folger startet beim Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Frankreich in Le Mans aus der ersten Reihe.


Beim Qualifikationstraining der Moto3-Klasse kam der Schwindegger bei schwierigen äußeren Bedingungen hinter dem Spanier Maverick Vinales auf KTM und Miguel Oliveira aus Portugal auf Mahindra trotz technischer Probleme an seiner Kalex KTM auf eine sehr gute Zeit. Toni Finsterbusch aus Krostitz belegte Platz 23, Philipp Öttl aus Ainring wurde 29. und der Nümbrechter Florian Alt kam nicht über den 32. Rang hinaus.

Anzeige

Nach zahlreichen Problemen in den ersten drei Rennen war MotoGP-Pilot Stefan Bradl im Qualifying wieder auf dem Weg nach oben. Der Honda-Pilot aus Zahling wurde als Fünfter abgewunken. Ihm fehlten lediglich 0,447 Sekunden auf den Tagesbesten Marc Marquez aus Spanien. Der Honda-Pilot verwies Titelverteidiger Jorge Lorenzo aus Spanien auf Yamaha auf Platz zwei. Den dritten Platz in der ersten Reihe sicherte sich der Italiener Andrea Dovizioso auf Ducati.

In der Moto2-Klasse belegten Marcel Schrötter (Pflugdorf) und Sandro Cortese (Berkheim) die Plätze 16 und 17. Wegen einsetzenden Regens fuhren die meisten Piloten nur wenige Runden. Die Pole Position sicherte sich der Japaner Takasaki Nakagami.