weather-image

Fliegerbombe in Hannover gesprengt

Hannover (dpa) - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Hannover gesprengt worden. Die britische Zehn-Zentner-Bombe lag direkt vor einem viergeschossigen Wohnhaus. Polizei und Feuerwehr wollen nun nach möglichen Schäden sehen. Teile des Blindgängers waren bereits verrottet, daher hatte die Bombe keine volle Detonationskraft mehr. Von einer zweiten entdeckten Fliegerbombe ging keine Gefahr aus - es waren nur noch Metallreste übrig. Rund 25 000 Menschen hatten wegen der geplanten Entschärfung ihre Wohnungen verlassen müssen.

Anzeige