weather-image
-2°

Fliegen mit Anlauf

0.0
0.0
Ente beim Start
Bildtext einblenden
Es sieht aus, als könnte diese Ente auf dem Wasser laufen. Das geht aber nur, weil sie kräftig mit den Flügeln schlägt. Foto: Liu Xu/XinHua/dpa Foto: dpa

Flap, flap, flap! Damit eine Ente abheben kann, muss sie sich ganz schön anstrengen. Oft rennt sie dabei übers Wasser und schlägt kräftig mit ihren Flügeln.


Enten und andere Wasservögel wie Schwäne und Gänse nutzen beim Abflug eine ähnliche Methode wie Flugzeuge. Sie nehmen Anlauf, um Geschwindigkeit zu bekommen. So können sie gut abheben.

Anzeige

Die lange Startbahn brauchen Wasservögel, weil sie etwas plump gebaut sind. »Im Vergleich zum Körper haben sie relativ kleine Flügel«, sagt ein Experte. Der breite Körper hilft ihnen dabei, gut im Wasser zu liegen. Aber er ist eben nicht so praktisch beim Fliegen.

Sind sie einmal in der Luft, verbrauchen Enten und die anderen ziemlich viel Energie beim Fliegen. »Deswegen müssen sie auf ihrem Zug häufiger Zwischenstopps einlegen. Um etwas zu fressen und ihre Energiereserven aufzutanken«, sagt der Experte.