Flausch-Fell und Puschel-Schwanz

Ein Roter Panda
Bildtext einblenden
Rote Pandas leben in Asien, es gibt aber nur noch wenige Tausend von ihnen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

Berlin (dpa) - Wer dieses Tier sieht, will es wohl einfach nur anfassen. Denn der Rote Panda sieht sehr niedlich aus. Er hat flauschiges Fell, kleine runde Ohren, eine schwarze Stupsnase und einen Puschel-Schwanz.


Der Name der Tiere ist allerdings etwas irreführend. Denn mit den größeren schwarz-weißen Pandas haben sie nicht viel zu tun. Sie sind eher mit Mardern und Waschbären verwandt.

Andere Namen für den Roten Panda sind übrigens Katzenbär, Kleiner Panda oder Feuerfuchs. Rote Pandas leben in Asien, in Ländern wie Nepal, Bhutan und Indien. Sie sind aber bedroht, es gibt nur noch wenige Tausend von ihnen in freier Wildbahn.

Der Rote Panda auf dem Foto ist noch sehr jung und lebt im Tierpark der Stadt Berlin. Dort wurde er vor Kurzem zum ersten Mal von einem Tierarzt untersucht. Er bekam unter anderem eine Impfung.