weather-image

FIFA auf WM-Inspektionstour in Brasilien - Lob für Belo Horizonte

Rio de Janeiro (dpa) - FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke hat zum Auftakt einer Inspektionsreise durchs WM-Gastgeberland Brasilien die Fortschritte im WM-Stadion Belo Horizonte gelobt. Es sei sehr gut, ein Stadion zu sehen, das fast fertig ist. Das sei eine Botschaft an die anderen Austragungsorte, sagte Valcke im Mineirão-Stadion in Belo Horizonte, der Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais. Die WM 2014 wird in zwölf, der Confederations Cup 2013 in sechs Städten ausgetragen. Die Arbeiten am Mineirão-Stadion sind zu 84 Prozent fertig.

Anzeige