weather-image
15°

Feiertag wegen Luftbelastung in Teheran angeordnet

Teheran (dpa) - Um die Luftverschmutzung in den Griff zu bekommen, haben die iranischen Behörden der Hauptstadt Teheran für Samstag einen zusätzlichen Feiertag verordnet. Bis auf Krankenhäuser würden auch alle öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Universitäten zu bleiben. Das meldete die Nachrichtenagentur Isna mit Berufung auf die Stadtregierung. Auch Fußballspiele müssten ausfallen, um die Gesundheit der Spieler nicht zu gefährden. Es gebe auch beschränkte Fahrverbote für Autos, die sich nach den geraden beziehungsweise ungeraden Endziffern der Nummernschilder richten sollen.

Anzeige