weather-image
11°

Feierliche Machtübergabe in Libyen

Tripolis (dpa) - Machtübergabe in Libyen: Fast ein Jahr nach dem Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi hat das neue, demokratisch gewählte Parlament die Macht übernommen. Die feierliche Zeremonie in der Tripolis gilt als symbolische Zäsur auf dem Weg Libyens zu demokratischen Verhältnissen. Der Nationale Übergangsrat übergab nach einer Schweigeminute für die Opfer des blutigen Aufstands gegen Gaddafi die formelle Macht an den Nationalkongress. «Wir schließen damit ein Kapitel der Diktatur und schlagen eine neue Seite im Aufbau des Staates Libyen auf», sagte der Vorsitzende des Übergangsrates.

Anzeige