weather-image

Federer bei US Open an sieben gesetzt - Haas Zwölfter

New York (dpa) - Der Schweizer Roger Federer ist bei den am Montag beginnenden US Open in New York nur an Nummer sieben gesetzt. Nach einer Mitteilung des US-Tennis-Verbandes USTA vom Montagabend (Ortszeit) führt der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic die Setzliste an.

Roger Federer
Roger Federer ist bei den US Open nur an Nummer sieben gesetzt. Foto: Mark Lyons Foto: dpa

Tommy Haas gehört als Nummer zwölf ebenfalls zu den Gesetzten, Philipp Kohlschreiber folgt als zweiter Deutscher auf 22. Der Spanier Rafael Nadal wurde an Nummer zwei gesetzt, der britische Olympiasieger Andy Murray an drei.

Anzeige

Für den 32 Jahre alten Federer, der in dieser Saison bisher nur das Turnier in Halle gewinnen konnte, wird der Weg zu seinem 18. Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier im Einzel damit noch beschwerlicher. 2003 in Wimbledon war er zuletzt nicht unter den Top Drei der Setzliste.

Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres werden 34,3 Millionen Dollar (25,84 Millionen Euro) an Preisgeld ausgeschüttet. Die Sieger im Einzel kassieren in diesem Jahr jeweils 2,6 Millionen Dollar (1,96 Millionen Euro) - immerhin 700 000 Dollar mehr als in der vergangenen Saison.