weather-image

FDP-Landesverbände erwägen Antrag auf Sonderparteitag

Berlin (dpa) - Kann sich FDP-Parteichef Philipp Rösler halten? In mehreren FDP-Landesverbänden gibt es laut der «Bild»-Zeitung Überlegungen, nach der Niedersachsen-Wahl einen Sonderparteitag einzuberufen. Das solle passieren, wenn Rösler trotz eines unbefriedigenden Wahlausgangs als Parteichef weitermachen wolle. Das berichtet das Blatt unter Berufung auf FDP-Landesvorstände in Süd- und Ostdeutschland. Dazu zähle auch ein Ergebnis von knapp über fünf Prozent. Nach Einschätzung des Parteienforschers Jürgen Falter fehlt Rösler das Format dafür, die FDP aus der Krise zu führen.

Anzeige