weather-image
16°

FDP-Dreikönigstreffen in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Bei ihrem Dreikönigstreffen in Stuttgart will die angeschlagene FDP heute Geschlossenheit demonstrieren. Ein Ende der Debatte über die Zukunft von Parteichef Philipp Rösler ist kurz vor der Landtagswahl in Niedersachsen aber nicht abzusehen. Der 39-Jährige will versuchen, mit einer kämpferischen Rede seinen Führungsanspruch zu untermauern. Einen Rücktritt als FDP-Chef schließt Rösler bisher aus. Seine innerparteilichen Gegner wollen ihn bei einem schlechten Wahlergebnis aber zum Rückzug drängen.

Anzeige