weather-image
16°

Extra-Geld wegen Corona

0.0
0.0
Pflege
Bildtext einblenden
In Alten- und Pflegeheimen leben Menschen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind. Die Mitarbeiter dort sollen nun für ihre Arbeit belohnt werden. Foto: Christoph Schmidt/dpa Foto: dpa

Es ist eine Art Anerkennung in schwierigen Zeiten: Wer in der Altenpflege arbeitet, kann in diesem Jahr einen Pflege-Bonus bekommen. Die Mitarbeiter erhalten dieses Geld zusätzlich zum Gehalt. Das haben Politiker am Donnerstag im Bundestag beschlossen. Eine letzte Abstimmung darüber steht allerdings noch an.


Es ist eine von vielen Maßnahmen, mit denen der Staat Menschen in der Corona-Krise unterstützen will. Altenpfleger zum Beispiel helfen alten Leuten. Für diese Menschen kann das Coronavirus schnell gefährlich werden. Deshalb müssen die Pfleger besonders gut aufpassen.

Anzeige

Wie hoch das zusätzliche Geld sein wird, hängt von den Aufgaben und Arbeitszeiten der Mitarbeiter ab. Bis zu 1000 Euro können sie bekommen. Die einzelnen Bundesländer können den Betrag erhöhen und noch mal 500 Euro obendrauf legen.

Einige Politiker finden aber, die Idee reicht nicht aus. Das Geld sollte auch an Mitarbeiter in Krankenhäusern gezahlt werden.