weather-image
20°

Ex-Profi Deisler klagt gegen ehemaligen Berater

Berlin (dpa) - Ex-Nationalspieler Sebastian Deisler hat seinen ehemaligen Berater auf Schadenersatz verklagt. In dem Prozess am Berliner Landgericht ging es um rund 355 000 Euro.

Kläger
Sebastian Deisler klagt gegen seinen ehemaligen Berater. Foto: Patrick Seeger Foto: dpa

Deislers Anwalt Axel Koza sagte, der mittlerweile 33-Jährige habe durch eine schlechte Investition die Summe zwischen 2008 und 2009 verloren, die er nun von seinem ehemaligen Bevollmächtigen zurückholen wolle. Der ehemalige Fußballprofi kam nicht selbst zur Verhandlung.

Anzeige

Deisler kaufte nach Angaben seines Anwalts eine 130-Quadratmeter-Wohnung in Berlin-Zehlendorf. Insgesamt investierte er 820 000 Euro. Beim Verkauf habe die Immobilie nur noch 465 000 Euro erbracht. Laut Anwalt sei die Wohnung wegen ihrer speziellen und luxuriösen Ausstattung nur schwer zu veräußern gewesen. Die Gegenseite sah die Gründe für die geringere Verkaufssumme in dem kurzfristigen Verkauf der Wohnung.

Das Urteil in dem Prozess, über den die «Bild»-Zeitung berichtet hatte, wird Anfang Dezember erwartet.