weather-image
-1°

Experte: Zoos haben Waffen für Notfälle

0.0
0.0
Klös
Bildtext einblenden
Heiner Klös vom Berliner Zoo. Foto: Soeren Stache / Archiv Foto: dpa

Berlin (dpa) - Wenn Tiere Menschen in deutschen Zoos angreifen, halten Mitarbeiter für Notfälle auch Schusswaffen mit großem Kaliber bereit. »Gehen Sie davon aus, dass wir Waffen haben«, sagte der Berliner Zoo-Biologe Heiner Klös. Voraussetzung dafür sei aber immer ein Waffenschein.


2009 war in Berlin eine Frau in das Eisbärengehege gesprungen. Nur mit viel Glück hatte die offenbar geistig verwirrte 32-jährige den Sprung in den Wassergraben überlebt. Im Notfall hätten die Zoo-Mitarbeiter geschossen, um das Tier davon abzuhalten, die Frau zu töten. »So etwas ist immer eine Bauchentscheidung, aber ich hätte nicht gezögert«, sagt Klös damals.

Anzeige