weather-image
26°

Ex-England-Kapitän Terry tritt aus Nationalelf zurück

London (dpa) - Der ehemalige Kapitän John Terry hat seinen Rücktritt aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt.

John Terry
John Terry wird das Trikot der englischen Nationalmannschaft nicht mehr tragen. Foto: Srdjan Suki Foto: dpa

Seine Situation sei wegen der Ermittlungen des englischen Verbandes FA gegen ihn unhaltbar geworden, teilte der 31 Jahre alte Abwehrspieler vom Champions-League-Sieger FC Chelsea mit.

Anzeige

Terry trug seit 2003 insgesamt 78 Mal das Trikot der Three Lions, zuletzt beim WM-Qualifikationsspiel in Moldawien. Seit Monaten allerdings stand er im Zentrum einer angeblichen Rassismusaffäre.

Terry soll im Premier-League-Spiel gegen den Londoner Lokalrivalen Queens Park im Oktober 2011 seinen dunkelhäutigen Gegenspieler Ferdinand rassistisch beschimpft haben. In der Nationalmannschaft war Terry anschließend von seinem Kapitänsamt enthoben worden. Daraufhin hatte wiederum Fabio Capello im Februar seinen Posten als Nationaltrainer aufgegeben.

Im Juli war Terry von einem Londoner Gericht von den Rassismusvorwürfen freigesprochen worden. In dem Prozess sei klar geworden, dass der 31-Jährige kein Rassist sei, hatte der Richter erklärt. Dennoch ermittelte der FA weiter.