weather-image

EVB-Schüler unterliegen in Peißenberg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mit teilweise überhartem Spiel kamen die Schüler des TSV Peißenberg gegen den EV Berchtesgaden zum Erfolg. (Foto: EVB)

Peißenberg/Berchtesgaden – Viel vorgenommen hatte sich die EVB-Schülermannschaft für das Auswärtsspiel in Peißenberg, das von den bisherigen Ergebnissen her bezwingbar schien. Das EVB-Team wollte nach zwei Niederlagen am Wochenende einen Sieg einfahren, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Aber auch die Peißenberger gingen hoch motiviert, teils übermotiviert in die Begegnung und attackierten die Puck Pumas von Anfang an mit hartem Körpereinsatz, der oftmals weit über das Erlaubte hinausging.


Leider verloren die beiden Schiedsrichter im Spielverlauf den Überblick und pfiffen, wenn überhaupt, erst die Revanchefouls. So war das Spiel sehr zerfahren, sehenswerte Spielzüge und schnelles Kombinationsspiel waren sehr selten. Peißenberg erzielte in jedem Drittel zwei Tore, dem EVB wurde darüber hinaus ein Tor aberkannt. Sämtliche gut vorgetragenen Angriffsversuche des EVB blieben ohne zählbaren Erfolg.

Anzeige

Im letzten Drittel verletzte sich Lukas Wenig, als ein Gegenspieler unglücklich auf ihn gestürzt ist. Der Bub erlitt einen Trümmerbruch am rechten Schienbein und wurde nach der Erstversorgung in Weilheim in Bad Reichenhall gleich noch operiert.

Strafminuten: EV Berchtesgaden 16 +10 Spieldauer, TSV Peißenberg 12.

EV Berchtesgaden – Schüler: Lukas Brandner, Sandro Fürlinger; Christoph Zern, Matthias Zern, Angelina Holm, Andreas Ramelsberger, Fabian Stöckl, Jannis Kolb, Lukas Wenig, Christian Mamontow, Daniel Kraus, Simon Dietz, Markus Hann, Josefine Holm. cw