weather-image
27°

EU-Parlamentarier fordern Dialog in der Ukraine

Straßburg (dpa) – EU-Parlamentarier verschiedener Fraktionen haben vor dem Hintergrund der prowestlichen Proteste in der Ukraine einen Dialog zwischen Regierung und Opposition in Kiew gefordert. EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton, die in Kiew Gespräche führt, werde diesbezüglich hoffentlich Fortschritte erreichen, sagten Sprecher der Liberalen und der Christdemokraten in Straßburg. Man werde Russland klarmachen, dass das geplatzte Assoziierungsabkommen mit der Ukraine keine russischen Interessen verletzte, sagte der für Nachbarschaftspolitik zuständige EU-Kommissar Stefan Füle.

Anzeige