weather-image
20°

EU-Parlament stimmt über Recht auf Bankkonto ab

Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament stimmt heute über das Recht jedes Bürgers auf ein Girokonto ab. Nach einem Vorschlag der EU-Kommission sollen auch sozial schlechter gestellte Europäer künftig diesen Anspruch erhalten. Damit will die EU die Rechte von Bankkunden stärken. Nach EU-Angaben können rund 25 Millionen Europäer kein Konto eröffnen, obwohl sie es möchten - etwa weil sie keinen Wohnsitz haben oder Saisonarbeiter sind. Auch in Deutschland verwehrten einige Banken Menschen den Zugang zu einem Girokonto.

Anzeige