weather-image

EU-Kommissarin Reding reist nicht nach Sotschi

Brüssel (dpa) - Nach Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auch EU-Kommissarin Viviane Reding auf eine Reise zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Als Grund nannte sie die Menschenrechtslage in Russland. Sie werde sicher nicht nach Sotschi fahren, solange Minderheiten auf diese Weise von der derzeitigen russischen Regierung behandelt werden, schrieb die Luxemburgerin bei Twitter. Russland steht international wegen Menschenrechtsverletzungen sowie eines harten Anti-Homosexuellen-Gesetzes in der Kritik.

Anzeige