weather-image

EU zu Venezuela: Beschwerden gegen Wahlergebnis prüfen

Brüssel (dpa) - Nach der Ausrufung des Sozialisten Nicolás Maduro zum Präsidenten Venezuelas hat die Europäische Union eine Prüfung aller Beschwerden gegen das Zustandekommen des knappen Wahlergebnisses gefordert. Es sei wichtig, dass das Ergebnis von allen Seiten akzeptiert werde, sagte eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Brüssel. Alle Beschweren sollten von den zuständigen Stellen ordnungsgemäß geprüft werden.

Anzeige