weather-image

Ettendorfer Tunnel wird gesperrt

4.7
4.7
Bildtext einblenden
Der Ettendorfer Tunnel ist in dieser Woche wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Traunstein – Wegen turnusmäßiger Reinigungsarbeiten ist der Ettendorfer Tunnel am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 8.30 Uhr bis 20 Uhr gesperrt. Vor den am Mittwoch beginnenden Wartungsarbeiten wird am Dienstag ab 19 Uhr eine große Feuerwehr-Einsatzübung stattfinden.


Diese Übungen sind im Turnus von vier Jahren verpflichtend durchzuführen. Sie dienen den Feuerwehren und Einsatzkräften dazu, unter realen Bedingungen und unter Einbeziehung der umfangreichen Tunneltechnik den Ernstfall zu üben. Für die aktuelle Einsatzübung muss der Tunnel am Dienstag ab 15 Uhr gesperrt werden. Wegen den umfangreichen Vorbereitungen und den anschließenden Aufräumungsarbeiten wird der Tunnel bis zum Beginn der Wartung in den Nachtstunden gesperrt bleiben.

Anzeige

Die Reinigungsarbeiten können nicht nachts durchgeführt werden, da neben den Reinigungsarbeiten an den Tunnelwänden und am Entwässerungssystem auch die umfangreichen technischen Einrichtungen im Tunnel kontrolliert und gewartet werden müssen. Für die Arbeiten sind bis zu zehn Fachfirmen erforderlich, die bereitstehen müssen und zu koordinieren sind. Nachtarbeit würde daher eine große Kostensteigerung bedeuten, wie das staatliche Bauamt Traunstein mitteilt. Zudem verursachen die Reinigungsmaschinen einen erheblichen Lärm, auch wenn sich diese im Tunnel befinden. Die Bewohner in der benachbarten Heilig Geist Siedlung wären nachts vermeidbaren Lärmeinwirkungen ausgesetzt.

Problematisch ist auch die Tatsache, dass bei den Wartungsarbeiten immer wieder unvorhersehbare Beschädigungen festgestellt werden, auf die während der Tageszeit besser und schneller reagiert werden kann. Für die Sicherheit ist eine helle Innenfläche des Tunnels zwingend erforderlich.

An diesen beiden Tagen wird die Umleitungsstrecke durch die automatischen Wechselwegweiser sowie die manuelle Klappbeschilderung ausgewiesen und führt durch das Stadtgebiet über die Staatsstraße 2105, Kreisstraße 46 und die Gemeindestraße zum Anschluss Traunstein Nord der Bundesstraße 304 bei Aiging und umgekehrt. fb