weather-image

Es bleibt heiß und meist trocken

Offenbach (dpa) - Heute gibt es neben ein paar Quellwolken vielerorts erneut lang anhaltenden Sonnenschein. Mit dichteren Quellwolken und einzelnen Schauern und Gewittern muss bevorzugt in den östlichen und südlichen Mittelgebirgen sowie in Alpennähe gerechnet werden. Im Rest des Landes bleibt es trocken.

Abkühlen in Frankfurt
Kinder spielen in einem Brunnen in Frankfurt am Main. Bei Temperaturen von über 35 Grad bieten die Fontänen eine willkommene Abkühlung. Foto: Boris Roessler Foto: dpa

Mit Höchstwerten zwischen 28 und 33 Grad bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hochsommerlich. Etwas kühler sind die Werte an der See sowie in den Bergen. Der Wind weht abgesehen von Schauern und Gewittern schwach aus unterschiedlicher Richtung.

Anzeige

In der Nacht zum Freitag gibt es oft nur wenige Wolken. Es bleibt weitgehend trocken. Die Tiefstwerte bewegen sich bei weiter schwachem Wind zwischen 20 und 13 Grad.

DWD-Hitzewarnung