weather-image
29°

Erster Damensieg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Damenmannschaft des SKC Bischofswiesen beeindruckte am zweiten Spieltag mit einem knappen Erfolg in Bad Endorf. Foto: privat

Bischofswiesen (SKCB) – Der zweite Spieltag bei den Sportkeglern brachte den vier in Verbandsrunden beteiligten Bischofswieser Teams drei Siege. Nur die 2. Mannschaft musste eine knappe Niederlage hinnehmen, alle anderen Teams beeindruckten mit schönen Erfolgen.


Nach einer deutlichen Führung in der Startpartie von 85 Kegeln wurde es für die 1. Mannschaft des SKC Bischofswiesen in Eberfing jedoch noch einmal knapp. Denn die Mittelpartie und auch die Schlussspieler gaben Kegel für Kegel an die Eberfinger ab. 50 Wurf vor Schluss lagen die Gäste sogar in Führung. Doch die Schlussspieler Graf und Janek konnten noch einmal anziehen und brachten die Partie mit etwas Glück zum 5 352:5 329-Erfolg nach Hause.

Anzeige

Die Einzelergebnisse: Beni Grottauer 915 Holz (+9), Erwin Melzl 959 (+76), Konrad Pelz 864 (-35), Fredl Rieder 896 (-17), Reinhard Graf 834 (+10), Fredl Janek 884 (-20).

Die 2. Garnitur des SKC Bischofswiesen gestaltete ihr Auswärtsspiel in Aschau/Inn trotz guter Leistung nicht siegreich, weil die Gastgeber die bessere Tagesform bewiesen und so mit 2 648:2 609 die Nase vorn hatten.

Die Ergebnisse: Manfred Pöpperl 422, Hans Zucker 410, Max Hasholzner 447, Georg Moderegger 424, Stefan Nette 453, Gerhard Gasslhuber 453.

Die 3. Mannschaft des SKC Bischofswiesen hielt die Vertretung des SKK Bad Endorf 2 klar mit 2 077:1 995 in Schach. Dabei zeichnete sich aus einer recht konstanten Mannschaft besonders Herbert Peschik mit 436 Punkten aus.

Die Damenmannschaft siegte mit 2 054:2 033 beim SKK Bad Endorf. Hier glänzte wieder einmal Michaela Hochreiter mit einem Spitzenergebnis. Aber auch ihre Mannschaftskolleginnen zeigten treffsichere Würfe.

Die Einzelergebnisse: Elke Becker 410, Susanne Linossi 385, Michaela Hochreiter 449, Christa Hochreiter 397, Emilia Steiger 413.