weather-image
20°

Erinnerung an Stille-Nacht-Texter Josef Mohr

3.3
3.3
Bildtext einblenden

Ramsau (av) – Der Autor des Liedtextes von »Stille Nacht, heilige Nacht«, Josef Mohr, hat exakt am 29. August 1815 eine Stelle als Hilfspriester in Ramsau angenommen.

Anzeige

Sechs Wochen wirkte Mohr in der Gemeinde, um den kranken Pfarrer Severin Wallner zu entlasten. 1816 entstand schließlich das Gedicht, das die Grundlage für das berühmte Weihnachtslied bildete, als Mohr in Mariapfarr weilte. Im August 1817 ging Josef Mohr nach Oberndorf, wo er den Komponisten Franz Xaver Gruber kennenlernte. Dieser lieferte dann die passende Melodie zu den Zeilen des Priesters.

Am 24. Dezember 1818 wurde das Werk schließlich in der St. Nikolaus Kirche in Oberndorf während des Weihnachtsgottesdienstes zum ersten Mal gesungen. Anlässlich des 200. »Stille Nacht«-Jubiläums hat nun die Gemeinde Ramsau am Mittwoch, 29. August, eine Gedenktafel errichtet, die noch bis Ende des Jahres am Ortseingang stehen wird.

(Foto: Voss)