weather-image

Endgültig entschieden: Diese Autobahn-Abschnitte in Österreich sind bald mautfrei

4.1
4.1
Autobahn-Abschnitte in Österreich ab 15. Dezember mautfrei – bis Kufstein und Salzburg
Bildtext einblenden
Braucht's bald nicht mehr in grenznahen Abschnitten bei Salzburg und Kufstein: Das Pickerl für österreichische Autobahnen. (Foto: Tobias Hase/dpa)

Wien – Der Beschluss ist gefasst: Ab dem 15. Dezember sind drei Autobahnabschnitte in Österreich von der Mautpflicht befreit. Für viele Reisende, Tagesausflügler und Pendler wird damit die Fahrt nach Österreich nicht nur stressfreier, sondern schont auch den Geldbeutel.

Anzeige

Noch rechtzeitig vor der großen Wintersportsaison hat der österreichische Bundesrat am Donnerstag die vom Nationalrat Mitte November beschlossene Mautbefreiung abgesegnet. Damit sind ab dem 15. Dezember folgende Abschnitte nicht mehr mautpflichtig:

  • Westautobahn A1 (von Bad Reichenhall bis Salzburg-Nord)
  • Inntalautobahn A12 (von Kiefersfelden bis Kufstein-Süd)
  • Rheintal-Walgau-Autobahn A14 (von Lindau bis Hohenems)

Die Gesetzesinitiative wurde von der ÖVP angestrebt. Laut Angaben der Partei sind seit 1997 mehr als 30 Anträge dazu im Parlament eingebracht worden.

Gründe für die mittlerweile große Zustimmung in den Gremien für die Gesetzesänderung sind das starke Aufkommen von Ausweichverkehr in grenznahen Gemeinden sowie die damit verbundene Lärmbelästigung und Luftverschmutzung. Wenn die Mautpflicht entfällt, werden die Mautvermeider wohl wieder auf die Autobahn umsteigen, so die Hoffnung der Politiker.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Vignettenpreise erneut gestiegen sind. Die neuen himmelblauen Autobahn-»Pickerl« sind seit dem 1. Dezember gültig.

red/fb