weather-image

Elf Tote, abgebrannte Häuser: Feuer wüten in Nordkalifornien

San Francisco (dpa) - Rasch um sich greifende Wald- und Buschbrände haben im Norden Kaliforniens mindestens elf Menschen das Leben gekostet und mehr als tausend Häuser zerstört. Bei den Behörden von Sonoma County gingen zudem mehr als 100 Berichte über vermisste Personen ein, wie ein Sprecher berichtete. Feuerwehrleute kämpfen weiter gegen die Flammen, mehrere Gegenden mussten evakuiert werden. Das Ausmaß der Zerstörung wird erst nach und nach sichtbar. Schätzungen zufolge sollen mehr als 1500 Gebäude abgebrannt sein.

Anzeige