weather-image

Elf Mitarbeiter positiv auf Corona getestet: BG Klinik verhängt Aufnahmestopp

4.3
4.3
Bad Reichenhall: Elf Mitarbeiter positiv auf Corona getestet: BG Klinik verhängt Aufnahmestopp
Bildtext einblenden
Foto: Sven Hoppe/dpa

Bad Reichenhall – In der BG Klinik für Berufskrankheiten in Bad Reichenhall sind mehrere Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Klinikleitung hat in Abstimmung mit der Konzernleitung einen sofortigen Aufnahmestopp verhängt und die Einrichtung vorläufig geschlossen. Insgesamt haben sich nach ersten Erkenntnissen elf Beschäftige infiziert, wie die Klinik am Mittwochnachmittag mitteilte.


Die elf Personen wurden nach Angaben des Gesundheitsamtes im Rahmen von Routine-Reihentestungen als infiziert identifiziert. Die Betroffenen würden mit derzeit 25 Kontaktpersonen in Quarantäne gesetzt und vom Gesundheitsamt betreut.

Anzeige

Ein direkter Kontakt der Betroffenen mit Patienten kann laut Klinik aktuell nicht ausgeschlossen werden. Die Klinikleitung habe daher in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt einen Massentest für sämtliche Patienten und Beschäftigte veranlasst. Patienten mit negativen Ergebnissen werden entlassen beziehungsweise in andere Einrichtungen verlegt.

Die Klinik- und Konzernleitung befinden sich nach eigenen Angaben »im permanenten Austausch mit den zuständigen Behörden und werden selbstverständlich alles in ihrer Macht Stehende tun, um schnellstmöglich den Infektionsherd zu identifizieren und stillzulegen und die Patienten und Beschäftigten dauerhaft vor weiteren Ansteckungen zu schützen«, so die offizielle Mitteilung.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes im Landratsamt Berchtesgadener Land steigt mit diesen elf weitere bestätigten SARS-CoV-2-Fällen die Gesamtzahl der Corona-Infektionsfälle im Landkreis Berchtesgadener Land auf 336 (Meldestand: Mittwoch, 10 Uhr). Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land steigt ebenfalls auf 12,3.

Von den nunmehr insgesamt 336 mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land registrierten SARS-CoV-2-Fällen sind mittlerweile 298 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell befinden sich somit insgesamt 13 SARS-CoV-2-Infizierte in medizinischer Behandlung.

Zusammen mit den bereits bekannten Kontaktpersonen der letzten Tage sind nunmehr insgesamt 41 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt 897 unmittelbare Kontaktpersonen konnten seit März wieder aus der Quarantäne entlassen worden.

In den Kliniken im Berchtesgadener Land wird nur noch ein Covid-19-Patient stationär behandelt. fb