weather-image
25°

Einheimischer (46) ertrinkt im Inn – Tragisches Ende einer Vermisstensuche

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Vogtareuth – Die Vermisstensuche nach einem 46-Jährigen aus Vogtareuth, der am Freitagmorgen vom Joggen nicht zurückgekehrt war, nahm am Nachmittag eine traurige Wende: Der Einheimische konnte nur noch tot an der Innstaustufe in Vogtareuth aufgefunden werden.


Update, Freitag, 18.45 Uhr:

Nachdem der 46-jährige Mann am Freitagmorgen nicht mehr vom Joggen nach Hause gekommen war, hatten Familienangehörige ihn als vermisst gemeldet. Nachdem die Meldung gegen 11 Uhr bei der Polizei eingegangen war, machten sich ein Großaufgebot an Einsatz- und Rettungskräften, darunter der Polizeihubschrauber und die Reitergruppe des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie Kräfte der Rettungshundestaffel Inntal, umgehend auf die Suche nach dem Mann. Diese blieb jedoch erfolglos.

Anzeige

Gegen 14 Uhr wurde auf Höhe der Innstaustufe Feldkirchen eine leblose Person im Inn treibend festgestellt. Die bereits bei der Suche eingesetzten Kräfte der Wasserrettung bargen die Person, bei der es sich um den 46-jährigen vermissten Mann handelte. 

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim übernahm die Ermittlungen zu den Umständen des Todesfalls. Nach derzeitigem Stand wird von einem tragischen Unglück ausgegangen. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung liegen aktuell nicht vor.

Update, 14.30 Uhr:

Wie die Rosenheimer Polizei mitteilte, haben Einsatzkräfte den Leichnam des seit den Morgenstunden vermissten 46-jährigen Mannes gefunden. Er lag leblos im Bereich der Innstaustufe in Vogtareuth.

Die Ermittlungen zu den Todesumständen haben Beamte der Kriminalpolizei Rosenheim übernommen. Aktuell gibt es keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Es ist von einem tragischen Unglück auszugehen.

Erstmeldung:

Gegen 11 Uhr wurde der Vogtareuther bei der Rosenheimer Polizei als vermisst gemeldet. Der 46-Jährige wurde zuletzt gegen 7 Uhr morgens in Vogtareuth gesehen, seitdem ist er verschwunden.

Der Vermisste war zu dieser Zeit mit seinem Auto auf der Sunkenrother Straße unterwegs. Dort hatte er seinen Wagen dann abgestellt und war vermutlich am Inndamm in Richtung Wasserburg oder Rosenheim gelaufen.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Vogtareuth, Zaisering und Leonhardspfunzen, mehrere Streifenbesatzungen der Polizei und Retter der Wasserwacht sind derzeit an den Suchmaßnahmen beteiligt. Eine Polizeihubschrauber-Crew sucht zudem das Gebiet aus der Luft nach dem Vermissten ab.

Der 46-Jährige wird folgendermaßen beschrieben: [Personenbeschreibung von der Redaktion entfernt.]

Wer hat den Vermissten gesehen oder mit ihm Kontakt gehabt? Hinweise auf seinen derzeitigen oder frühere Aufenthaltsorte nehmen die Beamten der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.