weather-image
18°

Einheimische (83) in Trostberg von Auto erfasst und schwerst verletzt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Soeren Stache

Trostberg – Schwerste Verletzungen erlitt am Freitagvormittag eine 83-jährige Frau, als sie kurz nach 10 Uhr auf der B299 auf Höhe des Marienplatzes von einem Auto angefahren wurde.


Die 83-jährige Fußgängerin aus dem Landkreis Traunstein wollte die Fahrbahn über die Verkehrsinsel nach der Brücke in Richtung Altstadt überqueren. Dabei wurde sie von einer 24-jährigen Autofahrerin aus dem Kreis Altötting übersehen und angefahren.

Anzeige

Die Fußgängerin wurde bei der Kollision schwerst verletzt und in das Krankenhaus Trostberg eingeliefert. Die Polizei Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen, der die Ursache und den Hergang genau klären soll.

Die Feuerwehr aus Trostberg war mit zwölf Mann zur Unterstützung vor Ort und regelte den Verkehr.

Pressemeldung Polizei Trostberg