weather-image
20°

Eine schwimmende Drohne

0.0
0.0
Drohne im Wasser
Bildtext einblenden
Bis zu sechs Stunden kann diese Drohne «echo.1» im Hamburger Hafen herumfahren. Sie misst, wie tief es an verschiedenen Stellen im Wasser ist. Foto: Christian Charisius/dpa Foto: dpa

Drohnen kennt man eigentlich aus der Luft. Aber diese schwimmt anstatt zu fliegen. Das hat einen guten Grund: Sie soll im Hafenwasser der Stadt Hamburg unterwegs sein.


Eine ihrer Aufgaben ist es, genau zu messen, wie tief das Wasser dort an verschiedenen Stellen ist. Das ist wichtig, damit Schiffe überall im Hafen sicher fahren können.

Anzeige

Die neue Drohne sieht selbst ein bisschen aus wie ein Mini-Schiff. Weil sie klein ist, kann sie auch an Orten messen, die vorher nur schwer erreichbar waren. Und sie kann bis zu sechs Stunden allein herumfahren. Am Mittwoch wurde die Drohne im Hafen auf den Namen »echo.1« getauft.