weather-image

Eine Nachspeise vom Sterne-Koch

Prien. Nun ist das Festtagsmenü komplett: Nach getrüffeltem Sellerieschaum und Hirschrücken unter einer Zimtkruste gibt es heute das Rezept für die Nachspeise: Kartäuser Klößchen im Quitten-Champagner-Süppchen von Sterne-Koch Martin Rehmann aus Prien.

Die dritte und letzte Rezeptidee von Sterne-Koch Martin Rehmann: Kartäuser Klößchen im Quitten-Champagner-Süppchen.

Das brauchen Sie für das Quitten-Champagner-Süppchen für 4 Personen:

Anzeige

1 kg Quitten

500 ml Wasser

250 g Zucker

Champagner und Zucker zum Abschmecken

Die Quitten vierteln, klein schneiden und mit Wasser und Zucker aufkochen. Die Schale dabei auf jeden Fall an der Quitte belassen. Das Ganze abgedeckt weichköcheln und danach etwa zwei Stunden ziehen lassen. Durch ein feines Sieb passieren und mit Champagner und Zucker abschmecken und bis zur weiteren Verwendung kaltstellen.

Und das brauchen Sie für die Klöße:

2 Semmeln vom Vortag

2 Eier

2-3 Esslöffel Zucker

250 ml Milch

Zucker, Vanille

Die Semmeln fein abreiben und in acht gleich große Stücke schneiden. Milch, Eier etwas Vanillemark und zwei Esslöffel Zucker verquirlen und die Semmeln darin einweichen. Etwas ausdrücken, zu einer Kugel formen und in den abgeriebenen Bröseln wälzen.

Im Fett goldbraun ausbacken und durch Vanillezucker wälzen. Die Vorspeise sollte heiß serviert werden.