weather-image

»Ein fatales Signal«

Schönau am Königssee – Dass am Königssee in absehbarer Zeit kein Hotelprojekt verwirklicht wird, erachtet Landrat Georg Grabner als keine gute Entwicklung. Denn so ein Hotel am Königssee sei dringend notwendig. Für künftige Investoren ist die Entwicklung ein »fatales Signal«.

Hier hinten am Königssee bleibt zunächst alles beim Alten: kein Hotelprojekt. Foto: Anzeiger-Archiv/Pfeiffer

Landrat Grabner ist unzufrieden. Denn in Sachen Hotelprojekt hätte er sich mehr versprochen. Dieses ist nun gestorben (wir berichteten), zu einem Bürgerentscheid kam es erst überhaupt nicht. Grabner habe den Eindruck, so meint er im Gespräch mit dem »Berchtesgadener Anzeiger«, dass »nicht alle wussten, was geplant ist«. Ob das Projekt bei größerer Transparenz mehr Chancen auf Verwirklichung gehabt hätte? Der Landrat ist skeptisch, »ach, ich weiß nicht«, sagt er, Veranstaltungen mit Info-Charakter habe es ja gegeben, außerdem habe doch niemand »eine geheime Kommandosache« aus den geplanten Hotels am beliebten Urlaubersee gemacht. Wie es nun konkret weitergeht, weiß der Landkreis-Chef nicht. Kilian Pfeiffer

Anzeige