weather-image
18°

Ein Bagger buddelt im Meer

0.0
0.0
Bagger buddelt im Meer
Bildtext einblenden
Ein Baggerschiff gräbt an der Ostsee eine Grube unter Wasser. Damit dort kein Schiff im Sand steckenbleibt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Was hat der Bagger auf einem Schiff zu suchen? Und wieso buddelt der im Wasser? An der Ostsee wird kein Haus gebaut, sondern eine Grube gegraben - und zwar unter Wasser. Denn dort sammelt sich durch die Strömung immer wieder jede Menge Sand an.


»Die Strömung trägt den Sand am Land ab und häuft ihn dann im Meer wieder an«, erklärt eine Expertin. »Das Ganze kann man sich vorstellen wie eine Sandautobahn.«

Anzeige

Diese Sandhaufen unter Wasser versperren jedoch den Weg zu einem Hafen. Daher muss zweimal im Jahr ein Baggerschiff kommen und den Weg freischaufeln, damit kein Schiff steckenbleibt.

Weil das ziemlich aufwendig ist und die Natur stört, wird jedoch gerade in der Nähe ein neuer Hafen gebaut. Dieser liegt nicht mehr an der Sandautobahn, so dass die Schiffe in Zukunft freie Fahrt haben.