weather-image
12°
Struber Weihnachtsschützen wählen bei der Generalversammlung ihre Vorstandschaft neu

Ehrenurkunden für sieben Vereinsmitglieder

Bischofswiesen/Strub – Alois Sieger ist seit 60 Jahren bei den Struber Weihnachtsschützen. Dafür wurde er bei der Generalversammlung der Schützen im Struber Schützenkaser geehrt und mit ihm noch sieben andere langjährige Mitglieder. Zudem wählte der Verein seine Vorstandschaft neu.

Der Weihnachtsschützenverein Strub hat in der Generalversammlung einige langjährige Mitglieder geehrt. Leopold Pecho, Johann Fegg, erster Vorstand Michael Biermaier, Rudolf Specht, Stefan Dorn und Johann Hillebrand (v.l.). Alois Sieger und Stefan Votz fehlen auf dem Bild. (Foto: privat)

Neben den zahlreichen Anwesenden begrüßte Vorstand Michael Biermaier den 1. Bürgermeister von Bischofswiesen Thomas Weber und Rudi Koller, 1. Vorsitzender der vereinigten Weihnachtsschützen des Berchtesgadener Landes.

Anzeige

Nach den Berichten von Schriftführer, Kassier und Vorstand, in denen das vergangene Vereinsjahr reflektiert wurde, nahmen die Weihnachtsschützen Stefan Fegg neu in den Verein auf. Im Anschluss übernahm Wahlleiter Michael Lichtmannegger die Versammlung. Bereits im Vorfeld war klar, dass es zwei Veränderungen geben würde.

Christian Kurz war 30 Jahre lang zweiter Kassier bei den Strubern und wünschte sich, dass nun ein Jüngerer sein Amt übernimmt. Zwölf Jahre lang war Siegfried Köppl zweiter Vorstand des Vereins und war stets um die Jugend im Verein bemüht. Auch darüber freute sich Köppl, dass mit Michael Biermaier jun. als neuer 2. Vorstand die Vorstandschaft weiter verjüngt wird.

Nach den Neuwahlen sieht die Vorstandschaft folgendermaßen aus: Der erste Vorstand ist Michael Biermaier, der zweite Michael Biermaier junior. Erster Kassier ist Franz Pfnür, zweiter Kassier Markus Gruber, 1. Schriftführer ist Sebastian Pfnür und als 2. Schriftführer wurde Thomas Kurz gewählt. Der erste Schützenmeister heißt Johann Fegg, der zweite Wolfgang Fegg. Lichtmannegger führte routiniert und zügig durch die Wahl, die neue Vorstandschaft wurde durchgehend einstimmig gewählt, und so konnte der alte und neue Vorstand Michael Biermaier mit der Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder (siehe Kasten) seine nächste Amtsperiode beginnen. Zum Ende der Versammlung richtete der 1. Bürgermeister seine Worte an die Anwesenden und bedankte sich für ihr Engagement bei der Brauchtums-Erhaltung. Diesem Dank schloss sich auch Rudi Koller im Namen der Vereinigten Weihnachtsschützen an, der vor allem auf die Sicherheit beim Umgang mit Schwarzpulver hinwies. fb