weather-image
17°

Dutzende Tote bei Brand nach Ausschreitungen in Odessa

Kiew (dpa) - Bei einem durch schwere Straßenschlachten verursachten Gebäudebrand sind in der südukrainischen Stadt Odessa mindestens 31 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei im zentralen Haus der Gewerkschaften ausgebrochen, teilte die Polizei nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Odessa
Frauen bereiten in Odessa Molotowcocktails vor. Foto: Sergey Gumenyuk Foto: dpa

In ersten Berichten der Behörden war von 38 Toten die Rede gewesen. Über Stunden hatten sich zuvor ukrainische und prorussische Aktivisten Straßenschlachten geliefert. Dabei waren nach Polizeiangaben mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Ein Opfer sei durch einen Schuss in die Lunge getötet worden, hieß es. Es gab 40 Verletzte.

Anzeige