weather-image
21°

Drei Verletzte bei Brand in Auto-Werkstatt – Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Tankstelle

4.6
4.6
Traunstein: Feuerwehr bekämpft Brand bei Auto-Werkstatt an B304
Bildtext einblenden
Wegen eines Kaminbrandes in einer Auto-Werkstatt wurden am Montag Vormittag mehrere Feuerwehren in die Salzburger Straße (B304) in Traunstein alarmiert. Drei Mitarbeiter des Betriebes wurden bei dem Brand leicht verletzt. Dutzende Feuerwehrleute verhinderten, dass das Feuer auf die benachbarte Tankstelle übergreifen konnte. Foto: FDL/Lamminger
Brand in Lackiererei und Auto-Werkstatt an B304 (Salzburger Straße) in Traunstein
Bildtext einblenden
Während des groß angelegten Feuerwehreinsatzes war die Bundesstraße 304 gesperrt. Der Verkehr staute sich bis in die Gemeinde Surberg, weshalb Autofahrer bereits in Teisendorf umgeleitet wurden. (Foto: FDL/Lamminger)

Traunstein – Bei einem Brand mit offenem Feuer in einer Auto-Werkstatt und -Lackiererei an der Salzburger Straße (B304) am Ortsausgang von Traunstein wurden drei Mitarbeiter verletzt. Die direkt neben dem Brandobjekt befindliche Tankstelle war ebenfalls in Gefahr, blieb durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aber zum Glück verschont. Durch die Sperrung kam es zu langen Stauungen.


Update, 12.39 Uhr:

Gegen 10.30 Uhr wurden mehrere Feuerwehren, darunter die Wehren aus Traunstein, Haslach, Surberg und der Umgebung, der Rettungsdienst sowie die Polizei zu einem Brand in einem Werkstatt- und Lackiererei-Gebäude an der Salzburger Straße am Ortsausgang von Traunstein gerufen.

Anzeige

Eine Nachbarin hatte bemerkt, wie Flammen aus dem Kamin schlugen und setzte einen Notruf ab. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter Christian Schulz von der Feuerwehr Traunstein war schnell klar, dass es sich um einen Kaminbrand handelte. Durch die große Hitze war der Kamin in der Werkstatt bereits durchgebrannt. Außerdem hatte sich innerhalb des Gebäudes ein offenes Feuer entfacht.

Die Feuerwehrleute drangen mit schweren Atemschutzmasken in das Gebäude vor, um das Feuer von innen zu löschen. Zugleich starteten die Helfer einen weiteren Löschangriff von der Drehleiter aus. Nachdem die Floriansjünger das Feuer unter Kontrolle hatten, wurde die Werkstatt belüftet.

Sechs Mitarbeiter der Firma wurden vom BRK auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, nachdem diese bei den Löscharbeiten Rauch eingeatmet hatten. Drei Personen wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Traunstein eingeliefert.

Gefahr für Tankstelle abgewendet

Zum Glück konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden. Denn direkt neben dem Gebäude befindet sich eine Tankstelle, die sich im Gefahrenbereich des Brandes befand. Die B304 war während des Einsatzes in diesem Bereich komplett gesperrt. Die Feuerwehr Teisendorf leitete bereits bei Teisendorf den Verkehr großräumig um, da es sich schon bis in die Gemeinde Surberg zurückgestaut hatte.

Wie die Polizei Traunstein mitteilt, kam es während Schweißarbeiten zu einem Lüftungsanlagenbrand in der Kfz-Werkstatt. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

red/ FDL/Lamminger

Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/Lamminger

Update, 12 Uhr:

Infolge der Vollsperrung der B304 hat sich der Verkehr stadteinwärts zeitweise bereits bis in die Gemeinde Surberg zurückgestaut. Auch auf der B306 aus Richtung Traunstein kommt es zu starken Rückstauungen.

Noch ist nicht bekannt, wie groß das Ausmaß des Brandes ist. Neben der Feuerwehr Traunstein wurden auch noch umliegende Wehren zu dem Löscheinsatz alarmiert. Wie das Feuer ausgelöst worden ist, ist ebenfalls noch unklar. Die Polizei ist für ihre Untersuchungen ebenfalls am Einsatzort.

Bis auf Weiteres bleibt die B304 zwischen dem Ettendorfer Tunnel und Höhe Baumgarten in beiden Richtungen gesperrt.

Erstmeldung, 11.09 Uhr:

Die Feuerwehr ist bereits mit mehreren Fahrzeugen und zahlreichen Helfern an der Einsatzstelle. An der Salzburger Straße ist heute Vormittag ein Gebäude in Brand geraten. Derzeit sind die Löscharbeiten in vollem Gange.

Die B304 ist deshalb zwischen dem Kreisverkehr am Ettendorfer Tunnel bis auf Höhe Baumgarten komplett gesperrt.

Der Verkehr auf der B304 aus Richtung Surberg staut sich bereits stark zurück. Auch auf der B306 aus Richtung Traunstein kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen und Bilder von der Einsatzstelle folgen.

red/FDLnews