weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

EU-Experten empfehlen Aufspaltung von Großbanken

Brüssel (dpa) - Radikale Eingriffe im Bankensektor: Eine hochrangige EU-Expertengruppe fordert die Aufspaltung von Großbanken in separate Einheiten. Wenn große Geldhäuser wie etwa die Deutsche Bank mit mehr als 15 Prozent ihres Vermögens selbst Handel treiben, sollten sie das Investmentbanking rechtlich strikt vom Kredit- und Einlagengeschäft trennen müssen. Das empfahlen Fachleute unter Leitung des finnischen Zentralbankchefs Erkki Liikanen am Dienstag in Brüssel. Auf diese Weise werde verhindert, dass Banken Verluste aus riskanten Geschäften mit dem Ersparten ihrer Kunden ausgleichen und der Steuerzahler wankende Banken retten müsse.

Anzeige

Spaniens Jobmarkt in der Krise - EU-Hilfegesuch noch offen

Madrid (dpa) - Die Krise hat den spanischen Arbeitsmarkt fest im Griff. Die Zahl der Erwerbslosen erhöhte sich im September im Vergleich zum Vormonat um 79 645 Personen, wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte. Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg um 57 000 gerechnet. Aktuell sind rund 4,7 Millionen Menschen in der viertgrößten Euro-Volkswirtschaft arbeitslos gemeldet. Die spanischen Gewerkschaften regten einen Generalstreik in mehreren Ländern Südeuropas gegen die Sparpolitik der Regierungen an.

Versicherer Talanx schafft es an die Börse

Hannover/Frankfurt (dpa) - Die Börsen-Irrfahrt von Deutschlands drittgrößter Versicherungsgruppe Talanx hat ein Ende. Nach langem Hin und Her startete der Konzern aus Hannover am Dienstag mit seinen Aktien auf dem Frankfurter Parkett. Die Talanx-Papiere wurden am Morgen zu einem Ausgabepreis von 18,30 Euro notiert. Kurz nach Handelseröffnung legte der Kurs zunächst um mehr als 4 Prozent auf 19,05 Euro zu, im Lauf des Vormittags ging es aber wieder leicht abwärts.

Apple läuft Marken-Ikone Coca-Cola den Rang ab

New York/Köln (dpa) - Apple macht Coca-Cola den Titel der wertvollsten Marke der Welt streitig. In der jüngsten Rangliste des US-Beratungsunternehmens Interbrand rückt der Hersteller von iPhone und iPad mit einem Sprung auf den zweiten Platz vor und liegt nur noch knapp hinter der Marken-Ikone aus der Getränkeindustrie.

Verfassungsgericht weist Beschwerde gegen Rundfunkgebühr für PCs ab

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat eine Beschwerde gegen Rundfunkgebühren für internetfähige PCs abgewiesen. Die Richter nahmen die Verfassungsbeschwerde eines Rechtsanwalts gegen ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts nicht zur Entscheidung an. Er sei durch die Erhebung der Gebühren nicht in seinen Grundrechten verletzt, hieß es zur Begründung am Dienstag. (Az. 1 BvR 199/11)

Loewe kassiert Jahresziel - Drittes Jahr mit Verlusten droht

Kronach (dpa) - Loewe muss sich nach einem enttäuschenden dritten Quartal erneut auf ein Jahr in den roten Zahlen einstellen. Das Ziel, 2012 Umsatz und Ergebnis zu verbessern, werde «als nicht mehr realistisch» eingeschätzt, teilte der TV-Gerätehersteller am Dienstag mit. 2011 hatte Loewe einen Verlust von knapp 11 Millionen Euro verbucht. Nun droht bereits das dritte Jahr in Folge ein Minus. Die Börse reagierte geschockt: Die Aktie rauschte am Dienstag zeitweise um bis zu 9 Prozent in den Keller.

Dax legt nach anfänglichen Verlusten zu

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag um 0,42 Prozent auf 7358 Punkte zugelegt und damit schlechten Nachrichten vom spanischen Arbeitsmart getrotzt. Am Montag war der Leitindex bereits um 1,53 Prozent angesprungen. Der MDax mittelgroßer Werte rückte am Dienstag um 0,74 Prozent auf 11 212 Punkte vor und war damit nur noch etwa 60 Punkte von seinem Jahreshoch entfernt. Für den TecDax ging es um 0,45 Prozent auf 822 Punkte nach oben.