weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Negativrekord für Werder - Gladbach, Braunschweig und Nürnberg raus


Düsseldorf (dpa) - Ein Bundesliga-Quartett hat sich gleich in der ersten Runde des DFB-Pokals blamiert. Werder Bremen sorgte für einen Negativrekord, auch Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Nürnberg und Aufsteiger Eintracht Braunschweig erlebten zum Auftakt ein Fiasko. Werder schaffte beim Pflichtspiel-Debüt von Trainer Robin Dutt mit dem 1:3 beim 1. FC Saarbrücken nach Verlängerung am Sonntag gar das Kunststück, zum dritten Mal in Serie als Bundesligist gegen einen Drittligisten auszuscheiden. Für Gladbach war nach einem 4:5 im Elfmeterschießen beim SV Darmstadt 98 Schluss. Auch der 1. FC Nürnberg scheiterte am Abend mit 3:4 im Elfer-Roulette beim SV Sandhausen. Braunschweig verabschiedete sich durch ein 1:2 bei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld aus dem Wettbewerb.

Anzeige

Deutsche Lagen-Staffel der Frauen Achte bei WM - USA vorn

Barcelona (dpa) - Die deutschen Schwimmerinnen haben in der Lagen-Staffel über 4 x 100 Meter bei der WM in Barcelona Platz acht belegt. Das Quartett mit Lisa Graf, Caroline Ruhnau, Alexandra Wenk und Britta Steffen schlug am Sonntag nach 4:01,81 Minuten an und war langsamer als im Vorlauf. Erneut Weltmeister wurde Olympiasieger USA. In 3:53,23 Minuten lagen die US-Girls vor Australien und China.

Deutsche Lagen-Staffel über 4 x 100 Meter Lagen Fünfter

Barcelona (dpa) - Die deutsche Lagen-Staffel der Männer hat bei der Schwimm-WM in Barcelona einen guten fünften Platz belegt. Felix Wolf, Hendrik Feldwehr, Philip Heintz und Steffen Deibler waren in 3:33,97 Minuten schneller als beim Auftritt des deutschen Teams in 3:34,91 im Vorlauf. Der Sieg ging am Sonntagabend überraschend an Frankreich. Titelverteidiger und Olympiasieger USA wurde wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Zweiter wurde die Auswahl Australiens, auf Rang drei kam das Quartett aus Japan.

Deutsche Volleyballerinnen verlieren auch gegen Italien

Montichiari (dpa) - Deutschlands Volleyballerinnen haben im dritten Spiel des Grand Prix ihre zweite Niederlage bezogen. Beim ersten Vorrunden-Turnier in Montichiari unterlag das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti am Sonntag in einer hart umkämpften Partie Gastgeber Italien mit 1:3 (23:25, 20:25, 26:24, 20:25). Damit steht die DVV-Auswahl in der Grand-Prix-Tabelle derzeit mit vier Punkten zwei Zähler hinter Rang sechs, der aktuell für das Erreichen der Finalrunde in Japan genügen würde. Hockey-Olympiasieger Deutschland verliert gegen Belgien mit 0:5

Boom (dpa) - Hockey-Olympiasieger Deutschland hat einen EM-Test gegen Belgien mit 0:5 (0:3) verloren. In der Partie im belgischen Boom, wo die kontinentalen Titelkämpfe vom 17. bis 25. August stattfinden, leisteten sich die Deutschen am Sonntag unerwartete Fehler. In dieser Höhe hatte das Team von Bundestrainer Markus Weise zuletzt 2007 gegen Australien verloren. Tags zuvor hatte die DHB-Auswahl gegen den gleichen Gegner mit 5:3 (3:1) gewonnen.