weather-image
26°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Andy Murray gewinnt als erster Brite seit 1936 Wimbledon

London (dpa) - Andy Murray hat als erster Brite seit 77 Jahren das Tennisturnier in Wimbledon gewonnen. Der 26 Jahre alte Schotte setzte sich am Sonntag im Endspiel gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien 6:4, 7:5, 6:4 durch. Murray ist der erste britische Wimbledon-Sieger seit Fred Perry im Jahr 1936. Gegen Djokovic feierte der Weltranglisten-Zweite im 19. Vergleich den achten Sieg und sicherte sich seinen zweiten Grand-Slam-Titel nach den US Open 2012. Vor einem Jahr hatte Murray ebenfalls auf der Anlage in Wimbledon die olympische Goldmedaille gewonnen.

Anzeige

Ire Daniel Martin gewinnt neunte Tour-Etappe

Bagnères de Bigorre (dpa) - Daniel Martin hat sich den Sieg auf der neunten Etappe der 100. Tour de France geholt. Der irische Radprofi setzte sich im Sprint vor Jakob Fuglsang aus Dänemark durch. Die beiden hatten sich am letzten Anstieg von den Verfolgern abgesetzt. Dritter auf dem Teilstück mit fünf Pyrenäenpässen wurde am Sonntag der Pole Michal Kwiatkowski. Der Brite Christopher Froome verteidigte nach 168,5 Kilometern von Saint Girons nach Bagnères de Bigorre das Gelbe Trikot.

Zweite deutsche Beach-Medaille: Erdmann/Matysik holen WM-Bronze

Stare Jablonki (dpa) - Zweite Medaille für Deutschlands Beachvolleyballer: Die deutschen Meister Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben bei der WM in Polen den dritten Platz erkämpft. Im kleinen Finale schlugen die Berliner am Sonntag in Stare Jablonki vor fast 10 000 Fans die entthronten Titelverteidigern Alison/Emanuel aus Brasilien mit einer konzentrierten Leistung 2:0 (21:17, 21:19). Zuvor hatten Karla Borger und Britta Büthe bei den Frauen Silber geholt. Weltmeister wurden sensationell die Niederländer Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen. Sie setzten sich im Endspiel mit 2:0 (21:18, 21:16) gegen die Brasilianer Ricardo Alex und Alvaro Filho durch.

Stahl besiegt Obergföll bei deutschen Meisterschaften

Ulm (dpa) - Die in der Diamond League noch unbesiegte Speerwerferin Christina Obergföll ist bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Ulm nur Zweite geworden. 20 Stunden nach ihrem Erfolg beim internationalen Meeting in Paris musste sich die Olympia-Zweite am Sonntag mit 61,73 Metern der Olympia-Dritten Linda Stahl (63,70) geschlagen geben. Für die 27 Jahre alte Stahl war es die erste deutsche Meisterschaft. Obergföll hat den Titel in ihrer Karriere bereits viermal gewonnen.

Golfprofi Kaymer verpasst Top-Ten-Platz bei France Open

Paris (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer hat bei den Open de France bei Paris eine Top-Ten-Platzierung knapp verpasst. Der 28-Jährige aus Mettmann beendete das mit drei Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour auf dem Par-71-Kurs am Sonntag mit einer Par-Runde und kam mit insgesamt 284 Schlägen auf dem geteilten 13. Rang ein. Der mit 500 000 Euro belohnte Turniersieg ging an den Nordiren Graeme McDowell, der mit 275 Schlägen am Ende vier Schläge vor dem Südafrikaner Richard Sterne lag.

 Starke holt mit Lucky Speed sechsten Derbysieg in Hamburg

Hamburg (dpa) – Deutschlands Ausnahmejockey Andrasch Starke hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn zum sechsten Mal das Deutsche Derby gewonnen. In der 144. Auflage des Rennens um das Blaue Band gewann Lucky Speed nach einem glänzenden Finish seines Jockeys gegen den aus Frankreich angereisten Tres Blue mit Jockey Fabrice Veron. Dritter im Feld der 19 Teilnehmer des mit 770 000 Euro dotierten Rennens wurde der krasse Außenseiter Nordvulkan mit Jozef Bojko.

Hockey-Herren gewinnen Drittrundenturnier der World League

Johor Bahru (dpa) – Die deutschen Hockey-Herren haben das Drittrundenturnier der World League im malaysischen Johor Bahru gewonnen. Der Olympiasieger setzte sich am Sonntag im Finale mit 4:2 (2:2) gegen Argentinien durch. Florian Fuchs traf in der 67. Minute zum 3:2, ehe Christopher Wesley (70.) in der Schlussminute mit dem 4:2 alles klar machte. Zuvor hatten sich die beiden Kontinentalchampions eine offene Partie geliefert.