weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Sabine Lisicki verliert Wimbledon-Finale


London (dpa) - Sabine Lisicki hat den Titel beim Tennisturnier in Wimbledon verpasst. Die 23 Jahre alte Berlinerin verlor am Samstag im Endspiel gegen Marion Bartoli aus Frankreich 1:6, 4:6. Lisicki stand zum ersten Mal im Finale eines Grand-Slam-Turniers und war die erste Deutsche im Wimbledon-Endspiel seit Steffi Graf 1999. Damit bleibt Graf die bislang letzte deutsche Wimbledon-Gewinnerin. Die siebenmalige Turniersiegerin hatte 1996 ihren letzten Titel in London gefeiert.

Anzeige

Borger/Büthe verpassen WM-Titel knapp: Vize nach 1:2 gegen China

Stare Jablonki (dpa) - Das deutsche Überraschungsteam Karla Borger und Bitta Büthe hat den ganz großen WM-Coup knapp verpasst. Die Stuttgarterinnen, die im polnischen Stare Jablonki mit sieben Siegen nacheinander sensationell bis ins das Finale der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft gestürmt waren, verloren am Samstag das Endspiel gegen die international erfahrenen Chinesinnen Chen Xue/Xi Zhang nach großem Kampf mit 1:2 (21:18, 17:21, 19:21). Dennoch schrieben Borger/Büthe schon bei ihrem WM-Debüt Beach-Geschichte. Nie zuvor war ein deutsches und auch europäisches Team bei einer WM oder Olympischen Spielen in das Finale eingezogen.

Froome gewinnt erste Pyrenäen-Etappe und fährt ins Gelbe Trikot

Ax-3-Domaines (dpa) - Der Brite Chris Froome hat die erste Pyrenäen-Etappe der 100. Tour de France gewonnen und ist ins Gelbe Trikot gefahren. Der Radprofi vom Team Sky setzte sich am Samstag auf dem achten Teilstück der Frankreich-Rundfahrt über 195 Kilometer von Castres nach Ax-3-Domaines durch und verdrängte den bisher führenden Südafrikaner Daryl Impey von der Spitze. Froome gewann bei der Bergankunft mit 51 Sekunden Vorsprung vor seinem australischen Teamkollegen Richie Porte. Dritter wurde der Spanier Alejandro Valverde mit 1:08 Minuten Rückstand.

Bolt läuft Weltjahresbestzeit über 200 Meter

Paris/Ulm (dpa) - Superstar Usain Bolt ist eine neue Weltjahresbestzeit über 200 Meter gelaufen. Beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Paris siegte der Olympiasieger und Weltrekordhalter aus Jamaika am Samstagabend in 19,73 Sekunden vor seinem Landsmann Warren Weir (19,92) und dem Franzosen Christophe Lemaitre (20,07). Bolt war damit genau eine Hundertstelsekunde schneller als sein großer Rivale Tyson Gay (19,74) vor zwei Wochen bei den US-Meisterschaften in Des Moines.

Vierter Diamond-League-Sieg für Speerwerferin Obergföll

Paris/Ulm (dpa) - Speerwerferin Christina Obergföll hat beim vierten Diamond-League-Wettbewerb dieser Saison ihren vierten Sieg gefeiert. Die Olympia-Zweite gewann am Samstagabend in Paris mit 64,74 Metern vor der Australierin Kimberley Mickle (64,35) und der Lettin Madara Palameika (61,36). Der Gesamtsieg in der weltweiten Leichtathletik-Serie und die damit verbundene Prämie von 40 000 Dollar ist der 31-Jährigen damit kaum noch zu nehmen. Diskuswerfer Robert Harting feierte seinen zweiten Diamond-League-Sieg in dieser Saison.

Deutsche Volleyballer schaffen Sensationssieg gegen Russland

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Volleyballer haben in der Weltliga einen Sensationssieg gegen Olympiasieger Russland gelandet. Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) setzte sich am Samstagabend in Frankfurt mit 3:2 (25:21, 25:21, 18:25, 23:25, 18:16) durch und darf nun sogar auf das Erreichen der Finalrunde vom 17. bis 21. Juli in Argentinien hoffen. Der Olympia-Fünfte muss in den beiden abschließenden Gruppenspielen am kommenden Wochenende in Iran sechs Punkte holen, um in der Gruppe B einen der beiden ersten Plätze zu belegen.

Golfprofi Kaymer wahrt Chance auf Top Ten-Platz bei France Open

Paris (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer hat mit einer soliden Runde am dritten Tag der Open de France bei Paris seine Chancen auf eine Top-Ten-Platzierung gewahrt. Der 28-Jährige aus Mettmann benötigte am Samstag bei dem mit drei Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour auf dem Par-71-Kurs 69 Schläge und verbesserte sich um 25 Ränge. Der in der Weltrangliste auf Rang 34 notierte Kaymer liegt vor dem Schlusstag des Turniers, das er 2009 gewonnen hatte, auf Position 19 mit 213 Schlägen nunmehr fünf Schläge hinter den gemeinsam führenden Richard Sterne (Südafrika) und Graeme McDowell (Nordirland).

Tödlicher Sturz in Hamburg: Zwei Pferde sterben in Hürdenrennen

Hamburg (dpa) - Bei der Derbywoche in Hamburg ist es am Vortag des Deutschen Derbys zu einem tödlichen Unfall gekommen, bei dem zwei Pferde starben. Im dritten Rennen des Samstag-Renntages, einem über 3400 Meter führenden Hürdenrennen, kollidierten die Stute Glad Royal und der Wallach Cool Kid und waren nicht mehr zu retten. Zu dem Unfall war es gekommen, als Cool Kid und zwei weitere zuvor reiterlos gewordene Pferde umdrehten und gegen die Rennrichtung galoppierten. Im Schlussbogen kam es zu dem tödlichen Zusammenstoß.

Deutsche Rollstuhlbasketballerinnen verlieren Endspiel bei Heim-EM

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Damen haben bei der Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft in Frankfurt ihren siebten Titel in Serie verpasst. Im Finale unterlag die Mannschaft von Trainer Holger Glinicki dem Dauerrivalen Niederlande knapp mit 56:57 (23:25). In den vergangenen sechs EM-Endspielen hatte die deutsche Auswahl diese Paarung immer zu ihren Gunsten entschieden.