weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Regen in Wimbledon: Partien von Kerber und Haas vertagt


London (dpa) - Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon sind die Zweitrunden-Partien der deutschen Tennisprofis Angelique Kerber und Tommy Haas wegen Regens auf Freitag verschoben worden. Das Spiel von Jan-Lennard Struff gegen den Franzosen Jeremy Chardy war zuvor beim Stand von 2:6, 7:5, 2:1 aus Sicht des 23-Jährigen aus Warstein abgebrochen worden und wird dann ebenfalls am Freitag fortgesetzt. Dann steht auch die Drittrunden-Partie von Dustin Brown aus Winsen/Aller gegen den Franzosen Adrian Mannarino auf dem Programm. Ebenfalls in Runde drei steht die Berlinerin Sabine Lisicki.

Anzeige

CHIO: Deutsche Dressur-Equipe gewinnt Nationenpreis

Aachen (dpa) - Die deutschen Dressurreiterinnen haben den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Fabienne Lütkemeier auf D'Agostino, Anabel Balkenhol auf Dablino, Isabell Werth auf Don Johnson und Helen Langehanenberg auf Damon Hill sicherten sich am Donnerstag im Grand Prix zum dritten Mal in Serie den Erfolg in dem Teamwettbewerb. Zweiter wurde Dänemark vor den USA.

FC Bayern trainiert zum zweiten Mal unter Guardiola

München (dpa) - Der FC Bayern hat am Donnerstag in München erneut öffentlich unter seinem neuen Coach Pep Guardiola trainiert. Bei der zweiten Einheit in der Münchner Arena lief überraschend auch Anatoli Timoschtschuk mit auf, der nach dem Ende seines bis zum 30. Juni datierten Vertrags zu Zenit St. Petersburg wechselt. Mario Gomez war wie beim Eröffnungstraining am Mittwoch auch diesmal mit dabei. Beim Fußball-Nationalstürmer stehen die Zeichen allerdings auf Trennung.

Klinsmann nominiert nur einen Bundesligaspieler ins US-Team

Chicago (dpa) - US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hat mit Michael Parkhurst vom FC Augsburg nur einen Spieler aus der Fußball-Bundesliga in den Nationalmannschaftskader für den Gold Cup berufen. Das teilte der US-Fußballverband am Donnerstag mit.

Adams und Dibaba stellen Weltjahresbestleistungen auf

Ostrau (dpa) - Die Olympiasiegerinnen Valerie Adams und Tirunesh Dibaba haben zum Auftakt des Leichtathletik-Meetings in Ostrau jeweils eine Weltjahresbestleistung aufgestellt. Die Neuseeländerin Adams gewann das Kugelstoßen mit starken 20,88 Metern und überbot ihre bisherige Bestmarke in dieser WM-Saison damit gleich um 51 Zentimeter. Dibaba gelang über 10 000 Meter sogar noch ein Meetingrekord. Die 28-jährige Äthiopierin siegte in 30:26,67 Minuten vor Gladys Cherono aus Kenia (30:29,23).

Deutsche Stabhochspringer verlieren erneut gegen Dauerrivalen

Ostrau (dpa) - Die Stabhochspringer Björn Otto und Raphael Holzdeppe haben im Dauerwettstreit mit ihrem Rivalen Renaud Lavillenie erneut verloren. Der Olympiasieger und Europameister aus Frankreich siegte am Donnerstagabend auch beim Leichtathletik- Meeting in Ostrau mit 5,92 Metern vor dem Olympia-Zweiten Otto (5,72) und dem Olympia-Dritten Holzdeppe (5,62).