weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Probleme mit Oberschenkel: Mario Götze bricht Training ab


Dortmund (dpa) - Mario Götzes Chancen auf einen Einsatz im Champions-League-Finale am Samstag gegen den FC Bayern München scheinen wieder gesunken zu sein. Im ersten Mannschaftstraining seit seiner Verletzung hatte der Jungstar von Borussia Dortmund am Dienstag wieder Probleme mit seinem Oberschenkel und brach die Übungseinheit ab. Eine Kernspinuntersuchung am Mittwoch soll weitere Klarheit darüber bringen. Der künftige Bayern-Profi hatte sich im Halbfinal-Rückspiel der europäischen Fußball-Königsklasse bei Real Madrid am 30. April einen Muskelfaserriss am Oberschenkel zugezogen.

Anzeige

Hertha bestätigt Vertragsverlängerung für Trainer Luhukay

Berlin (dpa) - Erfolgstrainer Jos Luhukay wird die Geschicke des Berliner Bundesliga-Aufsteigers Hertha BSC mindestens bis 2016 leiten. Vereins-Manager Michael Preetz verkündete auf der Mitgliederversammlung am Dienstag im Berliner ICC unter Beifall die Vertragsverlängerung über 2014 hinaus. Der 49-jährige Luhukay hatte den Absteiger aus der Hauptstadt von Otto Rehhagel übernommen und formte in der abgelaufenen Saison ein Erfolgsteam. Die Berliner schafften unter dem Niederländer den sofortigen Aufstieg als Tabellenerster der 2. Fußball-Bundesliga.

VfL Bochum verlängert Vertrag mit Retter Neururer

Bochum (dpa) - Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Vertrag mit Trainer Peter Neururer erwartungsgemäß verlängert. Der 58-Jährige erhalte einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015, teilte der Club am Dienstag mit. Neururer hatte die Mannschaft erst am 8. April übernommen und mit zwölf Punkten aus sechs Spielen vor dem Abstieg gerettet. »Wie viel mir der VfL bedeutet, weiß jeder. Darüber hinaus sehe ich das sportliche Potenzial, das in diesem Verein und in dieser Mannschaft steckt«, sagte Neururer. »Wir wollen mittelfristig in die Bundesliga zurück.«

Basketball: Ulm gewinnt erstes Halbfinalspiel in Oldenburg

Oldenburg (dpa) - Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben das erste Playoff-Halbfinalspiel bei den EWE Baskets Oldenburg gewonnen. Der Tabellendritte der regulären Saison siegte bei den Niedersachsen mit 86:84 (79:79, 35:34) nach Verlängerung und ist somit in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung gegangen. Ulm kann am kommenden Samstag in der zweiten Partie der Halbfinal-Serie in eigener Halle bereits für eine Vorentscheidung sorgen.  

HSV wahrt mit Sieg über Füchse Chance auf Champions-League-Teilnahme

Hamburg (dpa) - Der HSV Hamburg kann sich noch Hoffnungen auf die Qualifikation für die Handball-Champions-League machen. Die Hanseaten gewannen am Dienstagabend gegen den Tabellenvierten Füchse Berlin mit 28:25. Zwar blieb der HSV auf Platz fünf, ist aber bis auf einen Zähler an die Berliner herangekommen. Rang vier berechtigt zur Teilnahme am Einladungsturnier für die Champions League. Einen Schreck gab es kurz vor dem Ende: Der Berliner Ivan Nincevic musste einem groben Foul mit Verdacht auf Jochbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden. Für das Foul erhielt der Hamburger Torsten Jansen die Rote Karte.

Intxausti siegt auf 16. Giro-Etappe - Nibali verteidigt Führung

Ivrea (dpa) - Der Spanier Benat Intxausti hat die 16. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Der Fahrer des Team Movistar setzte sich am Dienstag im Schlussspurt einer dreiköpfigen Führungsgruppe gegen den Esten Tanel Kangert und Przemysław Niemiec aus Polen durch. Vincenzo Nibali aus Italien verteidigte auf dem 238 Kilometer langen Teilstück von Valloire nach Ivrea erfolgreich seine Gesamtführung vor dem Australier Cadel Evans und dem Kolumbianer Rigoberto Uran.

Nach Protest-Wirrwarr: Hambüchen droht mit Turnfest-Boykott

Mannheim (dpa) - Nach den aus seiner Sicht ungerechtfertigten Entscheidungen der Kampfrichter im Finale der Boden-Konkurrenz hat Fabian Hambüchen mit dem Boykott des Deutschen Turnfestes gedroht. Zuvor hatte die Jury bei der deutschen Turn-Meisterschaften in Mannheim nach der Bodenkonkurrenz zunächst Hambüchens Einspruch gegen einen falschen Ausgangswert als berechtigt stattgegeben, später aber ihre Entscheidung wegen verspäteten Einreichens wieder zurückgenommen. Sie hatten damit den Hallenser Matthias Fahrig zum Titelträger erklärt.

NBA: Del Negro nicht mehr Trainer bei den Los Angeles Clippers

Los Angeles (dpa) - Die Los Angeles Clippers haben sich von ihrem Trainer Vinny Del Negro getrennt. Wie der Club aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga am Dienstag bekanntgab, haben die Clippers ihrem bisherigen Coach keinen neuen Vertrag für die kommende Saison angeboten. Der 46-jährige Del Negro war drei Spielzeiten in Los Angeles und hatte die Clippers in diesem Jahr an die Spitze der Pacific Division geführt. Allerdings scheiterten die Kalifornier schon in der ersten Playoff-Runde der Western Conference gegen die Memphis Grizzlies.