weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Maradona als Trainer von Al-Wasl in Dubai entlassen

Buenos Aires/Dubai (dpa) - Nach gut einem Jahr hat Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona den Job als Trainer von Al-Wasl in Dubai verloren. Der 51-Jährige wurde im Anschluss an eine Sitzung des Vereinsvorstands entlassen, teilte der Erstligist aus den Vereinigten Arabischen Emiraten am Dienstag via Twitter mit. Bei seinem Amtsantritt im Mai 2011 hatte Maradona einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Anzeige

Drei Armstrong-Weggefährten lebenslang gesperrt

Berlin (dpa) - Drei langjährige Weggefährten des Tour- Rekordsiegers Lance Armstrong sind wegen Dopingverstrickungen von der US-Anti-Doping-Agentur USADA lebenslang gesperrt worden. Der frühere Radsport-Teamarzt Luis Garcia del Moral, der umstrittene italienische Mediziner Michele Ferrari und Betreuer Jose Marti hätten die Frist für eine Schiedsgerichts-Verhandlung verstreichen lassen, teilte die Behörde am Dienstag mit. Dem Trio wird der Besitz von und der Handel mit leistungssteigernden Substanzen wie Steroiden, EPO und Wachstumshormonen zwischen 1999 und 2007 vorgeworfen.

Sammer sieht knappen Sieg seiner Bayern in Unterhaching

Unterhaching (dpa) - Matthias Sammer hat als neuer Sportvorstand des FC Bayern München einen knappen Sieg seines Teams gesehen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister kam am Dienstagabend bei Drittligist SpVgg Unterhaching im ersten Spiel in der Einstimmung auf die neue Saison zu einem späten 1:0 (0:0)-Erfolg. David Alaba glückte in der 82. Minute mit einem Freistoßtor der einzige Treffer der Partie.

DFB-Pokal: Regensburg - Bayern München live in der ARD

Frankfurt/Main (dpa) - Die Live-Übertragung der Partie des Zweitliga-Aufsteigers Jahn Regensburg gegen den Rekordmeister und -Pokalsieger FC Bayern München im frei empfangbaren Fernsehen beschließt am Montag (20. August, 20.30 Uhr) die erste Hauptrunde des DFB-Pokals. Die Begegnung wird in der ARD übertragen, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit.

Auch Tennis-Profi Stebe zieht ins Achtelfinale von Stuttgart ein

Stuttgart (dpa) - Lokalmatador Cedrik-Marcel Stebe hat als fünfter deutscher Tennisprofi die zweite Runde des ATP-Turniers in Stuttgart erreicht. Der 21 Jahre alte Schwabe aus Vaihingen/Enz gewann am Dienstagabend bei teilweise strömendem Regen gegen den Polen Lukasz Kubot 6:2, 0:6, 6:3. Am Donnerstag trifft der Linkshänder auf den Franzosen Jeremy Chardy. Zuvor hatten am Dienstag bereits Tommy Haas, Björn Phau und Tobias Kamke das Achtelfinale erreicht. Dustin Brown hatte sein Auftaktmatch am Montag ebenfalls gewonnen. Robin Kern und Julian Reister schieden dagegen aus, Philipp Petzschner sagte seinen Start im Einzel in Stuttgart am Dienstag ab.

Mühevoller Auftaktsieg für Görges bei Tennisturnier in Palermo

Palermo (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges hat ihr Auftaktmatch beim WTA-Turnier in Palermo nur mit Mühe gewonnen. Die 23 Jahre alte Bad Oldesloerin setzte sich am Dienstagabend in 94 Minuten mit 6:4, 7:6 (10:8) gegen die Usbekin Akgul Amanmuradova durch. Die Achtelfinalgegnerin von Görges stand zunächst noch nicht fest. Sie ist die einzige Deutsche im Hauptfeld der mit 220 000 Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung in Italien.

Entscheidung über neue deutsche Olympia-Bewerbung nicht vor 2013

München (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) will über eine mögliche Münchner Olympia-Bewerbung für die Winterspiele 2022 nicht vor Ende des kommenden Jahres entscheiden. Das teilten DOSB-Präsident Thomas Bach und Generaldirektor Michael Vesper am Dienstag auf der Internetseite des Sportbundes mit. In dem dort veröffentlichten Brief betonen Bach und Vesper, dass der Verzicht der USA ein «wichtiger Baustein bei der Entscheidungsfindung» sei.