weather-image
24°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

BVB erkämpft sich 2:2 in Champions League bei Schachtjor Donezk


Donezk (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat gute Chancen auf das Erreichen des Viertelfinals in der Champions League. Mit dem 2:2 (1:1) in der Ukraine stellte der BVB die Weichen, um erstmals seit 15 Jahren wieder ins Viertelfinale der europäischen Königsklasse einzuziehen. Robert Lewandowski (41.) hatte am Mittwoch vor 52 187 Zuschauern die Führung der Gastgeber durch Dario Srna (31.) ausgeglichen. Nach dem zweiten Tor durch Douglas Costa (68.) drohte Schwarz-Gelb eine Niederlage. Doch Mats Hummels erzielte in der 87. Minute per Kopf den wichtigen Ausgleichstreffer. Im Rückspiel am 5. März können die Dortmunder das Weiterkommen perfekt machen.

Anzeige

Henkel holt Einzel-Silber bei Biathlon-WM - Erneut Gold für Berger

Nove Mesto (dpa) - Andrea Henkel hat bei der Biathlon-WM in Nove Mesto die Silbermedaille im Einzel-Wettbewerb gewonnen und dem deutschen Team den ersten Podestplatz in Tschechien beschert. Die 35-Jährige blieb am Mittwoch über 15 Kilometer fehlerfrei und lag im Ziel 52,7 Sekunden hinter Tora Berger. Die siebenmalige Weltmeisterin aus Norwegen schoss ebenfalls keinmal daneben und holte ihren dritten Titel bei dieser WM. Bronze sicherte sich Walj Semerenko aus der Ukraine. Nadine Horchler erreichte Platz 28. Miriam Gössner kam auf Rang 35. Mit fünf Fehlern wurde Franziska Hildebrand 51.

Andrea Henkel beendet nach Olympia-Saison ihre Karriere

Nove Mesto (dpa) - Nach ihrer Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Nove Mesto hat Andrea Henkel das Ende ihrer Biathlon-Karriere nach der Olympia-Saison im kommenden Jahr angekündigt. «Ich werde ja auch nicht jünger», sagte die 35-Jährige am Mittwochabend. «Aber ich meine, ich möchte nicht permanent darüber reden, denn irgendwie macht es ja noch Spaß», meinte die Thüringerin. «Aber irgendwann muss es ja mal gut sein. Irgendwann muss es mal vorbei sein.» Die zweimalige Olympiasiegerin Andrea Henkel will im kommenden Jahr in Sotschi an ihren vierten Winterspielen teilnehmen.

Real Madrid droht Champions-League-Aus - 1:1 gegen ManUnited

Madrid (dpa) - Dem spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid droht in der Champions League das Aus im Achtelfinale. Die Mannschaft mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira kam am Mittwoch im eigenen Stadion nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Manchester United hinaus. Damit reicht dem Premier-League-Tabellenführer im Rückspiel am 5. März in Manchester schon ein 0:0 zum Einzug in das Viertelfinale. Danny Welbeck hatte ManUnited in Führung gebracht (20. Minute). Real gelang nur noch der Ausgleich durch den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo (28.).

3:3 in Frankreich: DFB-Frauen zum Start ins EM-Jahr unbesiegt

Straßburg (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen haben zum Start ins Europameisterschafts-Jahr die erste Niederlage seit 21 Monaten mit viel Glück abgewendet. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid erreichte am Mittwoch im Testländerspiel gegen Frankreich in Straßburg ein 3:3 (1:2) und blieb damit zum 19. Mal nacheinander ungeschlagen. Vor 15 888 Zuschauern ging die DFB-Auswahl durch Bianca Schmidt vom 1. FFC Frankfurt (12. Minute) in Führung, musste aber dann Gegentreffer von Louisa Necib (15./22.) und Marie Laure Delie (53.) hinnehmen. Im Schlussspurt rettete die Wolfsburgerin Nadine Keßler (66./81.) mit zwei Toren den Teilerfolg.

Flensburg übernimmt Tabellenspitze in der Champions League

Flensburg (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt bleibt in der Champions League auf Erfolgskurs und hat vorübergehend die Führung in der Vorrunden-Gruppe A übernommen. Mit 27:22 (14:10) siegte die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes am Mittwoch gegen den spanischen Vertreter Ademar León. Vor rund 3500 Zuschauern waren Lars Kaufmann und Holger Glandorf mit jeweils sieben Treffern die besten Torschützen der SG. Für die Spanier trafen Alvaro Cabanas und Raul Nantes Campos (je 5 Tore) am häufigsten.

Rhein-Neckar Löwen bleiben nach 24:24 in Lübbecke Spitzenreiter

Lübbecke/Kiel (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Spitzenposition in der Handball-Bundesliga verteidigt. Allerdings kamen die Mannheimer im ersten Ligaspiel des Jahres am Mittwoch beim TuS N-Lübbecke lediglich zu einem 24:24 (13:10). Mit 36:4 Punkten haben die Löwen nur noch einen Punkt Vorsprung auf den THW Kiel (35:5), der gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 39:29 (18:14) gewann. Die meisten Tore warfen Alexander Petersson (7) für die Löwen sowie Drago Vukovic (5) und Dennis Wilke (5/4) für die kampfstarken Gastgeber. Verfolger THW Kiel tat sich gegen das Überraschungsteam aus Niedersachsen zunächst schwer. Bester Werfer des THW war Momir Ilic (9/3). Für Hannover-Burgdorf traf Torge Johannsen (8) am besten.

Dopingverstoß: Basketballer Turkoglu für 20 NBA-Spiele gesperrt

Orlando (dpa) - Der türkische Basketball-Nationalspieler Hedo Turkoglu ist wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Programm der nordamerikanischen Profiliga für 20 NBA-Spiele gesperrt worden. Der 33 Jahre alte Flügelspieler von den Orlando Magic sei positiv auf das anabole Steroid Methenolon getestet worden, teilte die NBA am Mittwoch auf ihrer Internetseite mit. Turkoglu erhält während seiner Sperre, die mit der Partie am Abend gegen die Atlanta Hawks begann, keine Bezahlung. Turkoglu stand mit den Magic 2009 im NBA-Finale und gewann mit der türkischen Nationalmannschaft bei der EM 2001 und der WM 2010 jeweils die Silbermedaille.

Skispringer Neumayer in Klingenthal 12. - Hvala gewinnt

Klingenthal (dpa) - Die deutschen Skispringer haben beim Heim- Weltcup in Klingenthal die Topplätze verpasst. Michael Neumayer erreichte als bester Starter des Deutschen Skiverbands am Mittwoch Rang 12. Eine Woche vor Start der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme sicherte sich Jaka Hvala seinen ersten Weltcup-Sieg, Slowenien baute damit die Führung in der Team-Tourwertung aus. Severin Freund wurde 17., Andreas Wellinger kam auf Platz 28. Lokalmatador Richard Freitag als 32., Andreas Wank als 38., Karl Geiger auf Rang 42 und Martin Schmitt als 49. und damit Vorletzter erreichten nicht das Finale. Schmitt verpasste damit endgültig die WM-Qualifikation.