weather-image
10°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Trainer Marco Kurz erhält in Hoffenheim Vertrag bis 2014


Zuzenhausen (dpa) - Marco Kurz erhält als neuer Trainer der TSG 1899 Hoffenheim einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Der Kontrakt gelte auch für die 2. Liga, sagte Manager Andreas Müller bei der Vorstellung des 43-Jährigen am Mittwoch im Trainingszentrum in Zuzenhausen. »In erster Linie bin ich froh, hier arbeiten zu dürfen«, sagte Kurz angesichts der prekären Situation beim Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga. »Das ist für uns eine große Aufgabe, eine schwere Aufgabe. Aber wir haben die Überzeugung, dass wir es schaffen«. Die Hoffenheimer haben am 2. Januar Trainingsauftakt, am 19. Januar geht es gegen Borussia Mönchengladbach in die Rückrunde. Schuster als Wolfsburg-Trainer im Gespräch - VfL: Kein Kommentar

Anzeige

Wolfsburg (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Bernd Schuster ist als neuer Trainer beim VfL Wolfsburg im Gespräch. Der 52-Jährige hat nach Informationen der »Bild-Zeitung« (Mittwoch) bereits mit VfL-Manager Klaus Allofs gesprochen. Der Bundesligaclub wollte das Treffen vor dem DFB-Pokalspiel der Wolfsburger gegen Bayer Leverkusen am Mittwochabend weder bestätigen noch dementieren. »Wir werden das nicht weitergehend kommentieren«, teilte der VfL auf Anfrage mit. Die Ex-Profis Schuster und Allofs waren 1980 in Italien gemeinsam Europameister mit dem DFB-Team geworden.

FC Bayern verlängert mit Thomas Müller: Vertrag bis 2017

München (dpa) - WM-Torschützenkönig Thomas Müller hat seinen Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig verlängert. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mitteilte, wurde die bis zum 30. 2015 vereinbarte Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2017 ausgedehnt. »Wir sind froh, dass wir den ohnehin bis 2015 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängern konnten. Das ist auch ein Beweis dafür, wie sehr Thomas Müller zum FC Bayern steht«, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einen Tag nach dem Viertelfinaleinzug der Münchner im DFB-Pokal. FIFA-Weltrangliste: Deutschland weiter Zweiter hinter Spanien

Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bleibt in der FIFA-Weltrangliste weiter auf dem zweiten Rang hinter Spanien. Der Abstand zwischen den beiden Teams hat sich auf 169 Punkte vergrößert, wie aus dem am Mittwoch vom Weltverband veröffentlichten Ranking hervorgeht. Auf Platz drei folgt Argentinien, danach Italien, das sich um einen Platz verbessert hat.

Nach Prügelattacke auf Linienrichter: 15-Jähriger kommt frei

Utrecht (dpa) - Ein 15 Jahre alter Niederländer, der im Zusammenhang mit der tödlichen Prügelattacke auf einen Linienrichter festgenommen wurde, soll am Donnerstagmorgen vorläufig aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Es gebe zu wenig Beweise gegen den Amsterdamer, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Utrecht mit. »Er war zwar an dem Vorfall beteiligt, doch es gibt bisher keine Beweise, dass er auch gewalttätig war«, sagte eine Sprecherin. Die übrigen Verdächtigen, sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren sowie ein 50 Jahre alter Mann, bleiben in Untersuchungshaft. DTM verschiebt Rennkalender wegen Formel 1

Stuttgart (dpa) - Nachdem der Termin für den Großen Preis von Deutschland in der Formel 1 um eine Woche vorgezogen wurde, hat das Deutsche Tourenwagen Masters seinen Rennkalender noch einmal geändert. Um den Lauf auf dem Norisring nicht am gleichen Wochenende wie das Formel-1-Rennen über die Bühne gehen zu lassen, rutscht der Wettkampf in Nürnberg auf den 14. Juli. »Nach der kurzfristigen Änderung des Formel-1-Kalenders für 2013 mussten auch wir noch einmal reagieren und den Terminplan der DTM anpassen«, sagte Hans Werner Aufrecht, Chef des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR, laut einer Mitteilung vom Mittwoch. DOSB-Präsident Bach: »Keine Zahl, die aus der Luft gegriffen ist«

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hält seine Forderung nach Aufstockung der staatlichen Mittel für den Spitzensport für realistisch und notwendig. »Der Mehrbedarf ist einzelnen Projekten zugeordnet. Es ist keine Zahl, die aus der Luft gegriffen ist«, verteidigte Präsident Thomas Bach in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa die Forderung nach 25 Millionen Euro mehr Förderung bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. Durststrecke beendet: Dallas Mavericks feiern Heimsieg

Dallas (dpa) - Dank O.J. Mayo und Chris Kaman haben die Dallas Mavericks ihre Durststrecke in der nordamerikanischen Basketball- Profiliga NBA beendet. Nach drei Auswärtsniederlagen in Serie gewannen die Texaner ihr Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers am Dienstag (Ortszeit) mit 107:100. Beim Meister von 2011 überzeugten einmal mehr Korbjäger Mayo mit 26 Punkten und der deutsche Nationalcenter Kaman (20).