weather-image
-1°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

UEFA-Mitgliedsverbände stehen weiter hinter Platini


Nyon (dpa) - Trotz der aktuellen Suspendierung erhält UEFA-Präsident Michel Platini weiter die Rückendeckung der Mitgliedsverbände der Europäischen Fußball-Union. »Wir unterstützen Michel Platinis Recht auf ein gerechtes Verfahren und sein Recht, seinen Namen reinzuwaschen«, zitierte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino am Donnerstag aus einer gemeinsamen Erklärung der 54 Verbände. Zudem sei Platini weiterhin Kandidat für das Amt des FIFA-Präsidenten. Die Ethikhüter des Weltverbands müssten »sehr schnell« arbeiten und bis spätestens »Mitte November« eine endgültige Entscheidung über den Franzosen treffen, hieß es weiter.

Anzeige

Nächster FIFA-Funktionär wird von der Schweiz an die USA ausgeliefert

Zürich (dpa) - Die Schweiz hat im Korruptions-Verfahren gegen mehrere FIFA-Funktionäre die Auslieferung eines weiteren Beschuldigten an die USA bewilligt. Demnach darf Julio Rocha aus Nicaragua an die USA ausgeliefert und von dort in sein Heimatland überstellt werden. Das hat das Schweizer Bundesamt für Justiz am Donnerstag entschieden. Rocha kann den Entscheid innerhalb von 30 Tagen anfechten. Gegen den ehemaligen Präsidenten des Fußball-Verbandes von Nicaragua liegt in den USA ein Haftbefehl vor.

Mainz-Präsident Strutz bestätigt: Heidel hat ein Angebot

Mainz (dpa) - Präsident Harald Strutz hat das Interesse eines anderen Vereins am Manager des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 bestätigt. »Christian Heidel hat ein Angebot. Es wird darüber spekuliert, ob er Manager von Schalke 04 wird. Ich bin darüber informiert. Solche Gespräche gab es nicht das erste Mal«, sagte Strutz am Donnerstag dem SWR. Für den FSV-Präsidenten kommt die Offerte nicht überraschend. »Christian Heidel ist ein Manager, der großartige Arbeit leistet. Wir werden die Entwicklung abwarten. Für Mainz 05 ist das eine Sache, die wir zunächst intern im Präsidium besprechen«, erklärte Strutz.

FFC Frankfurt im Champions-League-Achtelfinale - 6:0 gegen Lüttich

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt stehen nach einem 6:0 (2:0) gegen den belgischen Meister Standard Lüttich im Achtelfinale der Champions League. Vor 1380 Zuschauern waren am Donnerstag Mandy Islacker (6. Minute), Kerstin Garefrekes (44.), Saskia Bartusiak (48., Foulelfmeter), Yuki Ogimi (68.), Ana-Maria Crnogorcevic (84.) und Isabelle Linden (86.) für den Titelverteidiger erfolgreich. Bereits das Hinspiel hatte der viermalige Sieger der Königsklasse mit 2:0 für sich entschieden.

Bund will keine 6,2 Milliarden als Olympia-Kosten tragen

Berlin/Hamburg (dpa) - Wenige Wochen vor dem Referendum über die Hamburger Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 gerät das Finanzierungskonzept der Hansestadt erheblich ins Wanken. Die Bundesregierung lehnt eine vom Hamburger Senat geforderte Kostenbeteiligung in Höhe von 6,2 Milliarden Euro ab. Weder die Höhe des Bundeszuschusses noch die Aufteilung zwischen Bund und Hamburg würden so mitgetragen, hieß es am Donnerstag in Regierungskreisen in Berlin. Sie bestätigten einen Bericht des »Hamburger Abendblattes«.

Deutschland startet mit Silber und zweimal Bronze in die EM

Grenchen (dpa) - Die Olympiasiegerinnen Miriam Welte (Kaiserslautern) und Kristina Vogel (Erfurt) haben bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Grenchen die Silbermedaille geholt. Das Duo musste sich am Donnerstag wie schon im Vorjahr nur im Finale den Russinnen Daria Schmelewa und Anastasija Woinowa geschlagen geben. Im Teamsprint der Männer holte das deutsche Team Bronze. Robert Förstemann, Max Niederlag und Joachim Eilers gewannen das kleine Finale gegen Frankreich. Der Titel ging an die niederländische Mannschaft, die Polen besiegte. Außerdem belegte Stephanie Pohl aus Cottbus im Punktefahren den dritten Platz hinter Katazyna Pawlowska (Polen) und Elise Delzenne (Frankreich).

Baskets Bamberg verlieren zum Euroleague-Auftakt in Málaga

Málaga (dpa) - Die Brose Baskets Bamberg haben zum Start in ihre internationale Saison eine Niederlage hinnehmen müssen. In der Basketball-Euroleague verloren die Oberfranken zum Auftakt am Donnerstagabend mit 71:76 (34:36) bei Unicaja Málaga. Beste Werfer des deutschen Meisters waren Nikos Zisis mit 16 sowie Janis Strelnieks mit 13 Punkten. Für die Gastgeber aus Spanien traf Mindaugas Kuzminskas (18) am besten.

Kerber erreicht Viertelfinale beim Tennisturnier in Hongkong

Hongkong (dpa) - Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber steht beim WTA-Turnier in Hongkong im Viertelfinale. Die 27-Jährige besiegte am Donnerstag Kurumi Nara aus Japan nach etwas mehr als einer Stunde mit 6:2, 6:2. Bei der mit 250 000 US-Dollar dotierten Veranstaltung trifft die Weltranglisten-Neunte nun auf die Französin Caroline Garcia. Kerber ist die einzige deutsche Spielerin bei dem Turnier.