weather-image
11°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Abschlusstraining ohne Khedira - Wohl mit Kroos gegen Schweden

Berlin (dpa) - Die Aussichten für einen Einsatz von Sami Khedira im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden sind weiter gesunken. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid konnte am Montagabend wegen seiner im Irland-Spiel erlittenen Muskelverhärtung im linken Oberschenkel nicht am Abschlusstraining der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Berliner Olympiastadion teilnehmen. Die übrigen 19 Akteuren waren bei der Übungseinheit dabei und sind im Topspiel der Gruppe C am Dienstagabend einsatzfähig. Als Ersatz für Khedira steht der Münchner Toni Kroos im defensiven Mittelfeld bereit.

Anzeige

Bayern gewinnt Basketball-Krimi beim Mitteldeutschen BC

Weißenfels (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben nur mit großer Mühe einen weiteren Ausrutscher in der Bundesliga verhindert. Das Team des neuen Trainers Yannis Christopoulos gewann am Montagabend mit 73:71 beim Aufsteiger Mitteldeutscher BC und sicherte sich den zweiten Sieg im vierten Saisonspiel. Bester Werfer bei den Bayern war Aufbauspieler Tyrese Rice mit 19 Punkten. Zudem überzeugte Chevon Troutman mit 16 Zählern und neun Rebounds. Beim Heimteam aus Weißenfels erzielten Chad Timberlake und Sharaud Curry mit jeweils 14 Zählern die meisten Punkte.

Tennis: Mona Barthel in Luxemburg ohne Mühe in Runde zwei

Luxemburg (dpa) - Mona Barthel ist beim Tennisturnier in Luxemburg ohne Mühe ins Achtelfinale eingezogen. Die 22-Jährige aus Neumünster setzte sich am Montag gegen die einheimische Mandy Minella mit 7:5, 6:0 durch. Barthel ist an Nummer neun gesetzt. Die Veranstaltung ist mit 220 000 Dollar dotiert.

Volleyball-Meister Berlin Volley startet mit Sieg in die Saison

Berlin (dpa) - Die Berlin Volleys sind erfolgreich in die Bundesliga-Saison gestartet. In einer vorgezogenen Partie des ersten Spieltags bezwang der deutsche Volleyball-Meister den Erzrivalen VfB Friedrichshafen am Montagabend mit 3:1.

Verpatzter Champions-League-Auftakt: Buxtehude verliert in Randers

Randers (dpa) - Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV sind mit einer Niederlage in die Champions-League-Saison gestartet. Der Bundesligist verlor am Montagabend beim dänischen Meister Randers HK deutlich mit 26:36. Gegen die sowohl in der Offensive als auch in der Deckung starken Gastgeberinnen hatte der Bundesliga-Zweite der Vorsaison keine Chance. Erst in der Schlussphase hielten die Gäste mit. In ihrem zweiten Spiel der Gruppe A treffen die Buxtehuderinnen am Samstag in eigener Halle auf Oltchim RM Valcea.

Ford zieht sich aus der Rallye-Weltmeisterschaft zurück

Köln (dpa) - Ford beendet nach dieser Saison sein Werksengagement in der Rallye-Weltmeisterschaft. Dies gab der Konzern am Montag in einer offiziellen Erklärung bekannt. «Ford hat eine lange und stolze Geschichte in der Rallye-Weltmeisterschaft und es war keine leichte Entscheidung», sagte Roelant de Waard, Marketing-Vizepräsident Ford Europa. Derzeit sei es für das Unternehmen und die Marke Ford besser, das Engagement in der Rallye-WM zu reduzieren und die Ressourcen in andere Bereiche fließen zu lassen.

Ehemaliger FIFA-Vize Bin Hammam geht beim CAS gegen Sperre vor

Lausanne (dpa) - Der frühere FIFA-Vizepräsident Mohamed Bin Hammam geht erneut gegen den Fußball-Weltverband vor. Der unter Korruptionsverdacht stehende Katarer legte beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne Berufung gegen seine provisorische Sperre ein. Das bestätigte am Montag sein Anwalt Eugene Gulland der Nachrichtenagentur Reuters. Nachdem der CAS im Juli eine durch die FIFA ausgesprochene lebenslange Sperre gegen Bin Hammam aufgehoben hatte, suspendierte die Ethikkommission der FIFA den früheren Präsidentschaftskandidaten kurz darauf erneut für 90 Tage.