weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Prominenter Kandidat: Auch Luis Figo will FIFA-Präsident werden


Zürich (dpa) - Im Rennen um das Präsidentenamt im Fußball-Weltverband hat Ex-Profi Luis Figo einen Tag vor Ablauf der Bewerbungsfrist seine Kandidatur angekündigt. «Wenn man nach der FIFA im Internet sucht, ist das erste Wort, das erscheint: Skandal - keine positiven Wörter. Das ist es, was wir als erstes ändern müssen, um das Image der FIFA zu verbessern. Der Fußball verdient Besseres», sagte Figo am Mittwoch dem US-Sender CNN. Der Portugiese war Weltfußballer 2001. Vor Figo hatten Amtsinhaber Joseph Blatter, FIFA-Ex-Funktionär Jérôme Champagne, der Niederländer Michael van Praag und der Franzose David Ginola ihre Bewerbung für die Wahl am 29. Mai angemeldet.

Anzeige

Sergej Bubka erklärt Kandidatur für IAAF-Präsidentenamt

Kiew (dpa) - Stabhochsprung-Weltrekordler Sergej Bubka hat im Kampf um das Präsidentenamt beim Leichtathletik-Weltverband IAAF seinen Hut in den Ring geworfen. Der 51-jährige Ukrainer erklärte am Mittwoch offiziell seine Kandidatur und tritt damit bei der Wahl im August in Peking gegen den Briten Sebastian Coe an. «Ich strebe die IAAF-Präsidentschaft an, weil ich der Leichtathletik-Welt, die mir so viele Chancen mein ganzen Leben hindurch gegeben hat, etwas zurückgeben möchte», sagte Bubka. Der 81 Jahre alte IAAF-Chef Lamine Diack (Senegal) wird nicht wieder kandidieren.

Bundestrainerin Rittner nominiert Prag-Team für erste Fed-Cup-Runde

Stuttgart (dpa) - Die deutschen Tennis-Damen starten mit genau jener Mannschaft in die neue Fed-Cup-Saison, die im vergangenen Jahr das Finale in Tschechien verloren hat. Teamchefin Barbara Rittner nominierte am Mittwoch Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Sabine Lisicki und Julia Görges für die Erstrundenpartie gegen Australien in Stuttgart am 7. und 8. Februar. Die Teamchefin warnte sie davor, die Australierinnen zu unterschätzen.

Deutscher Skiverband mit zwölf Athleten zur Alpin-WM

Planegg (dpa) - Der Deutsche Skiverband hat zwölf Athleten für die alpinen Weltmeisterschaften in den USA nominiert. Das Aufgebot wird erwartungsgemäß angeführt von den Technik-Spezialisten Felix Neureuther und Fritz Dopfer sowie Vancouver-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg, wie der DSV am Mittwoch mitteilte. Auch Nachwuchsmann Linus Strasser, der am Dienstag beim Nachtslalom in Schladming mit Platz fünf überrascht hatte, gehört wie bereits angekündigt zum Kader der am Montag beginnenden Titelkämpfe.

Djokovic im Australian-Open-Halbfinale gegen Wawrinka

Melbourne (dpa) - Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat ohne Satzverlust das Halbfinale der Australian Open erreicht. Der 27 Jahre alte Tennisprofi aus Serbien setzte sich am Mittwoch gegen den Kanadier Milos Raonic mit 7:6 (7:5), 6:4, 6:2 durch und musste auch in seinem fünften Match in Melbourne keinen Satz abgeben. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft der von Boris Becker trainierte Djokovic am Freitag (9.30 Uhr MEZ) auf Titelverteidiger Stan Wawrinka. Von bislang 19 Duellen mit dem Schweizer hat Djokovic 16 gewonnen. Im anderen Halbfinale stehen sich am Donnerstag (9.30 Uhr MEZ/beide Eurosport) Andy Murray und Tomas Berdych gegenüber.

Dritte NBA-Niederlage nacheinander für Dallas - 90:109 gegen Memphis

Dallas (dpa) - Der deutsche Basketball-Profi Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks zum ersten Mal in dieser Saison drei Spiele nacheinander verloren. Der Meister von 2011 unterlag am Dienstag (Ortszeit) in eigener Halle den Memphis Grizzlies klar mit 90:109. Damit verpasste Mavericks-Coach Rick Carlisle erneut seinen 600. Sieg in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der 36 Jahre alte Nowitzki kam diesmal nur auf elf Punkte, fünf Rebounds und vier Assists.

Gauck würdigt Regensburger Verein mit «Großem Stern des Sports»

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat das Team Bananenflanke aus Regensburg mit dem «Großen Stern des Sports» in Gold geehrt. Für sein Engagement im Fußball für geistig behinderte Kinder und Jugendliche erhielt der Verein 10 000 Euro. Gauck nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Berlin mit dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann, und dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Uwe Fröhlich, vor. Insgesamt wurden 17 Vereine gewürdigt. Sie hatten sich als lokale und regionale Gewinner von «Sternen des Sports» in Bronze und Silber für die Endrunde qualifiziert.

Wetzlars Ex-Welthandballer Ivano Balic beendet Karriere am Saisonende

Wetzlar (dpa) - Der zweimalige Welthandballer Ivano Balic von der HSG Wetzlar beendet im Sommer seine Karriere. Dies teilte der 35-jährige Kroate dem hessischen Bundesligisten mit. «Dass der Club meinen Vertrag noch einmal verlängern wollte, ehrt mich sehr. Ich habe wirklich sehr lange überlegt, was ich mache und was das Beste für mich, meine Familie und allen voran meinen Körper ist», sagte der Olympiasieger von 2004 und Weltmeister von 2003.

Cristiano Ronaldo nach Tätlichkeit für zwei Spiele gesperrt

Madrid (dpa) - Real-Madrid-Star Cristiano Ronaldo muss nach seiner Roten Karte in der Partie beim FC Cordoba zwei Ligaspiele pausieren. Dieses Strafmaß verkündete am Mittwoch die Disziplinarkommission des spanischen Fußball-Verbandes. Weltfußballer Ronaldo war am vergangenen Samstag in Cordoba wegen zweier Tätlichkeiten in der Schlussphase mit der Roten Karte vom Feld geschickt worden.