weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Rebensburg scheidet in Åre aus - Hösl bei Riesenslalom nicht gewertet


Åre (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat auch im dritten Weltcup-Riesenslalom der WM-Saison eine Top-Platzierung verpasst. Die Vancouver-Olympiasiegerin schied am Freitag im schwedischen Åre nach einem Fahrfehler im Finallauf aus, nachdem sie den ersten Durchgang auf Platz 17 beendet hatte. Simona Hösl wurde beim Sieg der Slowenin Tina Maze nachträglich disqualifiziert, damit schaffte es keine Athletin des Deutschen Skiverbandes in die Endwertung. Hinter Maze landeten die Schwedin Sara Hector und Eva-Maria Brem aus Österreich als Zweite und Dritte ebenfalls noch auf dem Podest.

Anzeige

Biathlet Schempp Zweiter im Sprint von Hochfilzen - Boe gewinnt

Hochfilzen (dpa) - Simon Schempp ist beim Biathlon-Weltcup von Hochfilzen im Sprint auf Platz zwei gelaufen. Der Uhinger blieb am Freitag im Schießen fehlerfrei und hatte nach den 10 Kilometern 14,3 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Norweger Johannes Thingnes Boe. Dritter wurde Andreas Birnbacher aus Schleching, der sich ebenfalls keinen Fehler am Schießstand leistete. Daniel Böhm wurde 15. und erreichte die halbe WM-Norm. Damit verschafften sich die Deutschen eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung am Sonntag.

Strafrunde vergessen: Biathletin Gössner nur 93. - Hildebrand Fünfte

Hochfilzen (dpa) - Durch eine Unachtsamkeit hat Miriam Gössner beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen die sichere Qualifikation für das Verfolgungsrennen verspielt. Die 24-Jährige lief am Freitag beim Sprint statt vier nur drei Strafrunden und wurde daraufhin mit einer Zwei-Minuten-Strafe belegt. Deshalb kam sie mit einem Rückstand von 3:54,5 Minuten auf die finnische Siegerin Kaisa Mäkäräinen nur auf Rang 93. Im Verfolger starten die 60 Sprint-Besten. Im Normalfall wäre Gössner 48. geworden. Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand als Fünfte vor Vanessa Hinz. Franziska Preuß komplettierte das gute Teamergebnis als Zehnte.

Bundesliga festigt Platz drei in UEFA-Fünfjahreswertung

Berlin (dpa) - Mit einer starken Europapokal-Woche haben die Clubs der Fußball-Bundesliga ihren dritten Platz in der Fünfjahreswertung der UEFA gefestigt. Dank der Bilanz von vier Siegen und zwei Remis schmolz der Rückstand auf die zweitplatzierten Engländer von 3,405 Zählern auf 2,262 Punkte. In der Wertung für die laufende Saison liegt die Bundesliga nur hauchdünn hinter den führenden Spaniern auf Rang zwei. Der Vorsprung auf Verfolger Italien ist weiter komfortabel. Die Serie A hat als Vierter bereits 13,929 Punkte Rückstand auf die Bundesliga.

Gladbachs Kramer fit für Sonntag-Spiel in Leverkusen

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Weltmeister Christoph Kramer steht Borussia Mönchengladbach am Sonntag im Bundesliga-Duell bei Bayer Leverkusen zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler war am Donnerstag im Europa-League-Spiel gegen den FC Zürich mit dem Fuß umgeknickt und anschließend vom Platz gehumpelt. Doch der 23-Jährige konnte am Freitag bereits wieder trainieren und kann in der für ihn brisanten Partie zum Einsatz kommen. Kramer ist von Bayer Leverkusen ausgeliehen und wird am Saisonende wohl wieder zu den Rheinländern zurückkehren.

Verletzungsrisiko zu groß: Handball-EM für Susann Müller beendet

Varazdin (dpa) - Für WM-Torschützenkönigin Susann Müller ist die Handball-Europameisterschaft in Ungarn und Kroatien nach nur einem Spiel wieder beendet. Die deutsche Aufbauspielerin, die wegen eines Fingerbruchs erst im zweiten EM-Spiel eingreifen konnte, musste nach einer weiteren radiologischen Kontrolluntersuchung passen. «Das Ergebnis deutet auf eine Verschlechterung der Situation im Vergleich zu der vor dem Kroatien-Spiel hin. Wir können Susann leider nicht mehr spielen lassen», sagt Mannschaftsarzt Matthias Klepsch am Freitag. Müller hatte am Mittwoch fünf Tore zum 26:24 gegen Kroatien beigesteuert und damit großen Anteil am Erreichen der Hauptrunde.

Golfprofi Kaymer zur Halbzeit in Thailand guter Sechster

Bangkok (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer zeigt sich bei seinem letzten Turnier des Jahres weiter in guter Form. Der US-Open-Sieger kehrte am Freitag bei der Thailand Golf Championship in Bangkok mit einer 72er Runde ins Clubhaus zurück. Mit insgesamt 143 Schlägen lag der 29-Jährige aus Mettmann damit auf dem geteilten sechsten Platz. Nach der Hälfte der mit einer Million Dollar dotierten Veranstaltung hat er nur drei Schläge Rückstand auf Spitzenreiter Tommy Fleetwood (140) aus England. Kaymer spielte auf dem schweren Par-72-Kurs des Amata Spring Country Clubs mit vier Birdies und vier Bogeys eine ausgeglichene zweite Runde.

Pyeongchang-OK: Winterspiele 2018 in Südkorea wie geplant

Seoul (dpa) - Das Organisationskomitee für die Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang (POCOG) hat IOC-Vorschläge zur Verlegung einiger Wettbewerbe abgelehnt. «Wir werden die Optionen studieren, sobald wir detailliertere Informationen vom IOC erhalten», wurde der Komitee-Vorsitzende Cho Yang Ho am Freitag von POCOG zitiert. Doch vorerst wünsche man sich, dass alle Wettkämpfe wie geplant in Südkorea stattfinden. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte laut dpa-Informationen die Organisatoren aufgefordert, der Verlegung der Bob- und Rodelwettbewerbe in ein anderes Land aus Kostengründen zuzustimmen.