weather-image
10°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Deutschland bleibt in FIFA-Weltrangliste Nummer 1 - Färöer klettert


Zürich (dpa) - Fußball-Zwerg Färöer hat nach dem Überraschungssieg gegen Griechenland in der EM-Qualifikation einen Riesensprung in der FIFA-Weltrangliste gemacht. Die Mannschaft von den Schafsinseln kletterte in dem am Donnerstag veröffentlichten Ranking des Weltverbandes von Platz 187 auf 105 und ist damit bester Aufsteiger im Monat November. Weltmeister Deutschland behauptete mit 1725 Punkten seine Führung vor WM-Finalgegner Argentinien (1538), Kolumbien (1450), Belgien (1417) und den Niederlanden (1374).

Anzeige

Skripnik und Frings erhalten bei Werder langfristige Verträge

Bremen (dpa) - Werder Bremen plant langfristig mit seinem neuen Trainerteam. Chefcoach Viktor Skripnik und Co-Trainer Torsten Frings schlossen am Donnerstag Dreijahresverträge bis zum 30. Juni 2017 ab. Die Kontrakte wurden nach Angaben des Fußball-Bundesligaclubs auf das Engagement in der ersten Liga angepasst. Der bisherige U23-Trainer Skripnik hatte bereits einen Vertrag bis 2017. Der Kontrakt von Ex-Nationalspieler Frings wäre im Sommer 2015 ausgelaufen.

Medienberichte: Ermittlungen gegen hochrangige FIFA-Funktionäre

Zürich (dpa) - Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat verschiedenen Medienberichten zufolge ihre Ermittlungen gegen hochrangige Funktionäre ausgeweitet. So soll das Gremium wegen der Korruptionsvorwürfe bei der WM-Vergabe an Russland und Katar nun auch gegen Spaniens Verbandspräsidenten Ángel María Villar Llona und den belgischen FIFA-Chefmediziner Michel D'Hooghe vorgehen. Das berichten die Zeitung »Die Welt« und der »Telegraph«. Nach Angaben der englischen Zeitung werde auch gegen den Thailänder Worawi Makudi ermittelt. Alle drei sind Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees.

Curling-Frauen sichern bei EM die WM-Qualifikation

Champéry (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen haben bei den Europameisterschaften im schweizerischen Champéry die direkte WM-Qualifikation geschafft. Die Mannschaft um Skip Andrea Schöpp schlug am Donnerstag im letzten Gruppenspiel Lettland mit 7:6 nach Extra-End. Dank des siebten Platzes im Abschlussranking sicherte die Auswahl des Deutschen Curling-Verbandes die Teilnahme eines deutschen Teams bei der Frauen-WM im März 2015 im japanischen Sapporo. In den Kampf um EM-Medaillen konnten Schöpp & Co. angesichts von fünf Niederlagen in neun Spielen allerdings nicht mehr eingreifen.

Ferstl bei Abfahrts-Training in Lake Louise Vierter

Lake Louise (dpa) - Skirennfahrer Josef Ferstl hat beim ersten Training zur Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise mit der viertbesten Zeit überrascht. Der 25-Jährige war am Mittwoch (Ortszeit) nur etwas mehr als eine Sekunde langsamer als der norwegische Super-G-Olympiasieger Kjetil Jansrud, der Bestzeit fuhr. Andreas Sander und Tobias Stechert belegten zeitgleich den 13. Platz. Klaus Brandner wurde 42., Fabio Renz 57. Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich fuhr nach seiner fünfwöchigen Verletzungspause die drittschnellste Zeit.

Coe erklärt offiziell Kandidatur für IAAF-Präsidentenamt

London (dpa) - Sebastian Coe hat offiziell seine Kandidatur für das Präsidentenamt im Leichtathletik-Weltverband IAAF bekanntgegeben. Der 1500-Meter-Olympiasieger von 1980 und 1984 will die Nachfolge von Lamine Diack antreten. »Das ist genau die richtige Zeit, um eine Diskussion über die Zukunft der Leichtathletik zu eröffnen«, hieß es in einer Twitter-Erklärung des 58-jährigen Briten am Donnerstag. Der Senegalese Diack ist seit 1999 im IAAF-Spitzenamt und wird auf dem Kongress des Weltverbandes im August 2015 in Peking nicht noch einmal zur Wahl antreten.

Dirk Nowitzki bei Dallas-Heimsieg mit Saisonrekord: 30 Punkte

Dallas (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat beim 109:102-Heimsieg der Dallas Mavericks gegen die New York Knicks mit 30 Punkten einen Saisonrekord aufgestellt. Die Texaner machten den elften Saisonerfolg nach zuletzt zwei Niederlagen am Mittwoch (Ortszeit) allerdings erst in der Verlängerung perfekt; nach vier Vierteln stand es 95:95. Den Ausgleich für die Gäste hatte J.R. Smith erst 0,9 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit erzielt. Die Atlanta Hawks verloren dagegen vor heimischem Publikum: Beim 115:126 gegen die Toronto Raptors erzielte Dennis Schröder in knapp 16 Minuten 13 Punkte.

Kricket-Nationalspieler stirbt nach Kopfverletzung durch Ball

Sydney (dpa) - Der von einem Kricketball schwer verletzte australische Nationalspieler Philip Hughes ist tot. Der 25-Jährige war am Dienstag nach einem Kopftreffer bei einem Spiel in Sydney auf dem Feld zusammengebrochen. Er habe nie das Bewusstsein zurück erlangt, teilte Mannschaftsarzt Peter Brukner am Donnerstag mit. Der in Hughes' Richtung geschleuderte Kricketball war nach dem Aufprall auf dem Boden ungewöhnlich hoch gesprungen. Nach Medienberichten erlitt der Spieler einen Schädelbruch und schwere Blutungen.